HELLENIC SC FÜRTH

Hellenic Sport Club Fürth e.V. - established twenty twenty

A-Klasse 6 - Sonntag, 10.06.2024 - 13:00 Uhr

Hellenic SC Fürth  0:4  ASV Buchenbühl

Im letzten Spiel der Saison hatten wir den ASV Buchenbühl zu Gast. Der Sieger dieser Partie würde den siebten Platz in der Abschlusstabelle belegen. Unsere Hellenen waren bemüht das Spiel von hinten aufzubauen und der Gast agierte hauptsächlich mit langen Bällen auf ihren pfeilschnellen Stürmer Steineck, Gruß geht raus an den Thomas. Bereits nach 18 Spielminuten lag der ASV Buchenbühl 2:0 in Führung. Bei unseren Hellenen schaute es teilweise spielerisch gut aus, die Durchschlagskraft im letzten Drittel fehlte aber. Besser machte es der Gast aus Buchenbühl, der in der 29. Spielminute durch einen berechtigten Elfmeter auf 3:0 erhöhte. Dies war auch der Halbzeitstand.

Nach einer Standpauke in der Halbzeitpause wollten die Mannen von Coach Ziliaskopoulos das Spiel noch drehen, doch mehr als ein paar Halbchancen sprangen dabei nicht raus. Den 0:4 Endstand konnten die Gäste dann in der 77. Spielminute landen und somit schloss der Hellenic SC die Saison so ab, wie sie das ganze Jahr über verlief, bemüht aber glücklos.

A-Klasse 6 - Sonntag, 26.05.2024 - 16:30 Uhr

Türk SV Fürth National  8:3  Hellenic SC Fürth

Am 24. Spieltag traten unsere Hellenen beim nächsten Spiel um die goldene Ananas beim Türk SV Fürth National an. Auf dem Kunstrasenplatz in der Kapellenstraße entwickelte sich von Anfang ein munteres Spiel, bei dem es hüben wie drüben Chancen im Minutentakt gab. Den ersten Treffer landete Pavaluca für die Hausherren in der vierten Spielminute. Die Mannen von Coach Ziliaskopoulos, die zum fünften Mal in dieser Saison ohne etatmäßigen Keeper antreten mussten, hatten aber sieben Zeigerumdrehungen später die Antwort parat und konnten das Spiel durch ein Tor von Loshaj ausgleichen. Zwei Minuten später netzte Hallermeier zum 2:1 aus unserer Sicht ein, nachdem er von Zahiri schön in Szene gesetzt wurde und aus halbrechter Position den gegnerischen Torhüter keine Chance ließ. Wiederum drei Minuten später dann der erneute Ausgleich, als wiederum Pavaluca den Ball im Netz unserer Hellenen unterbringen konnte. Bis zur Halbzeitpause konnte der Türk SV National, der seine Angriffe konsequent zu Ende spielte, drei weitere Treffer landen. Auf hellenischer Seite wären 1-2 Treffer mehr drin gewesen, wenn man die gleiche Konsequenz an den Tag legen würde, wie die Hausherren.

In der zweiten Hälfte erarbeiteten sich die Hausherren dann ein Chancenplus und konnten zwischen der 61. und 64. Spielminute zwei weitere Treffer zum 7:2 landen. Manouilidis fasste sich kurz vor Spielende ein Herz und ließ drei Gegner stehen und vollendete mit einem sehenswerten Schuss zum 7:3 Anschlusstreffer. Drei Minuten später stellte Pavaluca, der an diesem Nachmittag vier Treffer erzielte, wieder den alten Abstand her zum 8:3 Endstand. Trotz der vielen Gegentore, Hut ab an den hellenischen Keeper Osmanaj, der sich bereiterklärt hat, den Kasten zu hüten, obwohl er dies nie zuvor getan hat.

A-Klasse 6 - Mittwoch, 01.05.2024 - 15:00 Uhr

TSV Azzurri Nbg II  3:1  Hellenic SC Fürth

In einem Spiel auf überschaubaren Niveau, bei dem man beiden Teams anmerkte, dass es um nichts mehr ging, hatten unsere Hellenen am Ende das Nachsehen. Das Team von Coach Ziliaskopoulos ließ in der Anfangsphase Ball und Gegner laufen, doch der TSV Azzurri war derjenige, der durch einen berechtigen Elfmeter in Führung ging. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld und einem langen Ball in die Schnittstelle der hellenischen Abwehr, wusste sich Kovalenko nur noch mit einem Foul im Sechzehner zu helfen und der gute Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß, der souverän verwandelt wurde. Danach waren wieder unsere Hellenen am Drücker, aber es wurden reihenweise gute Chancen liegenlassen. Somit ging es mit dem 0:1 aus hellenischer Sicht in die Pause.

In der zweiten Halbzeit machte der Hellenic SC dort weiter, wo er aufgehört hatte. Presste hoch und erzwang so immer wieder Ballverluste des Gegners. Sechs Zeigerumdrehungen nach Wiederanpfiff konnte Kilinkaridis das Spiel ausgleichen, nach einem schön herausgespielten Angriff vollendete er gekonnt zum 1:1. Ab der 70. Spielminute ließen dann die Kräfte nach und die Hausherren konnten in der 77. Spielminute nach einem Distanzschuss in Führung gehen. In der Nachspielzeit, als die Hellenen auf den Ausgleich drängten, wurde ein zu kurz geratener Ball von Keeper Düzgün von den Hausherren abgefangen, die zu zweit auf den hellenischen Keeper zuliefen und keine Mühe hatten den Ball im Tor zum schmeichelhaften 3:1 Sieg unterzubringen.

A-Klasse 6 - Freitag, 26.04.2024 - 19:00 Uhr

TSV Buch III  0:1  Hellenic SC Fürth

Den ersten Dreier im Jahr 2024 wollten die Hellenen in Buch, bei der Drittvertretung des TSV landen. Dementrsprechend motiviert gingen die Mannen von Coach Ziliaskopoulos zu Gange. Die ersten 15 Minuten ließ man Ball und Gegner laufen und konnte sich so Feldvorteile erarbeiten, ohne aber klare Chancen herauszuspielen. Der Gegner blieb hauptsächlich durch Standards gefährlich, doch den ersten Treffer landeten unsere Hellenen in Person von Tafa, der kurz vor der Halbzeitpause nach toller Vorarbeit von Roas den herauseilenden Torwart überlupfte und so seine Farben in Führung brachte. Mit der knappen 1:0 Führung ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte nahmen die Hausherren das Heft in die Hand und hatten zwei gute Chancen, das Spiel auszugleichen. Der Ball verfehlte aber beide Male das Ziel knapp. Die Hellenen verwalteten geschickt bis zum Schluss das Spiel uns sicherten sich so den ersten Sieg nach fünf sieglosen Spielen.

A-Klasse 6 - Sonntag, 21.04.2024 - 11:00 Uhr

Hellenic SC Fürth  0:2  TSV Sack

Am 20. Spieltag empfingen die Hellenen den zweitplatzierten aus Sack, der mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen konnte. Die Hausherren wollten nach vier Spielen ohne Sieg den ersten Dreier im Jahr 2024 einfahren und es entwickelte sich ein Spiel auf gutem A-Klassenniveau, weil beide Seiten den Ball flach hielten und laufen ließen. In der ersten Hälfte waren aber klare Chancen Mangelware. In der 30. Spielminute wurde Hallermeier mit einem Pass in die Schnittstelle der Sacker Abwehr in Szene gesetzt und konnte im Sechzehner nur durch ein Foul gestoppt werden, die Pfeife des Schiedsrichters blieb aber stumm, der Spieler musste allerdings nach fünf Minuten Behandlung von zwei Mitspielern rausgetragen und ausgewechselt werden, für ihn im Spiel Florian Roas. Die Gäste hatten danach noch zwei gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, verfehlten aber das Tor aus kurzer Distanz und somit ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.

In der zweiten Hälfte machten beide Teams da weiter, wo sie aufgehört haben. Allerdings waren beide im letzten Drittel etwas zielstrebiger und so kam es zu einigen Chancen. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld wurde Tafa im Sechzehner des Gegners zu Fall gebracht, ein zweites Mal verwehrte der Schiedsrichter einen Strafstoß für die Hausherren. Direkt im Gegenzug wurde dann ein Spieler des TSV Sack von Kokkotos zu Fall gebracht, allerdings wurde zuerst der Ball gespielt. Der Unparteiische entschied trotzdem auf Strafstoß, der sicher verwandelt wurde und die 1:0 Führung für den TSV Sack bedeutete. Wenig später zappelte der Ball im Netz der Gäste, das Tor wurde aber berechtigterweise auf Grund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Die Hellenen drängten auf den Ausgleich und Hallermeier hatte die Riesenchance diesen zu erzielen, scheiterte allerdings aus kurzer Distanz am Sacker Torwart. Weitere Möglichkeiten gab es auf beiden Seiten, mit dem glücklicheren Ende für die Gäste, die kurz vor Schluss einen Konter sauber zu Ende spielten und den 2:0 Endstand markierten.

A-Klasse 6 - Sonntag, 14.04.2024 - 13:00 Uhr

Hellenic SC Fürth  1:1  SC Germania III

Nach einem Heimrechttausch unter der Woche, fand das Spiel gegen SC Germania ein zweites Mal auf dem Hans-Lohnert-Sportplatz statt.

In einer Partie mit überschaubaren Niveau kamen unsere Hellenen besser ins Spiel, die Führung erzielte allerdings der Gast. Nach einem eigentlich harmlosen Schuss, zappelte der Ball in der dritten Spielminute im Netz der Hausherren. Da Stammkeeper Düzgün fehlte, musste Feldspieler Manouilidis ins Tor, den man keinen Vorwurf machen kann. Von da an nahm der Hellenic SC das Heft in die Hand und kam einige Male gefährlich vor das gegnerische Tor. In der 38. Spielminute dann der verdiente Ausgleich durch Geburtstagskind Roas, der durch einen schönen Schuss aus ca. 25 Meter seiner Mannschaft und sich selbst ein Geschenk machte. Mit dem 1:1 Unentschieden ging es in die Pause.

In der Halbzeit wurde der Torhüter getauscht, der angeschlagene Spielertrainer Ziliaskopoulos hütete von nun an den Kasten und Manouilidis ersetzte diesen in der Innenverteidigung. Die zweite Hälfte war geprägt von vielen Unterbrechungen, so dass kein Spielfluss entstehen konnte. Weitere Treffer fielen in der zweiten Hälfte nicht, aber das Aluminium wurde hüben wie drüben 2 Mal getroffen, somit geht das Unentschieden unter dem Strich in Ordnung.

A-Klasse 6 - Sonntag, 07.04.2024 - 15:00 Uhr

SF Großgründlach  7:0  Hellenic SC Fürth

Eine derbe Klatsche kassierte unsere Truppe am Sonntag Nachmittag in Großgründlach, die auch in der Höhe verdient war. Unsere Hellenen fanden zu keinem Zeitpunkt ins Spiel und die Hausherren machten ziemlich schnell alles klar. Bereits zur Halbzeit führte Gründlach verdient mit 5:0 und bis zu diesem Zeitpunkt hatte so gut wie keiner unseres Teams Normalform erreicht.

In der zweiten Halbzeit schalteten die Sportfreunde einen Gang zurück, kamen aber trotzdem immer wieder gefährlich vor das hellenische Tor. Am Schluss konnte man sich noch bei Keeper Düzgün und der Latte, an der ein zweiter, berechtigter Elfmeter landete, bedanken, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel. Die schlechte Vorbereitung und Einstellung spiegelt sich mittlerweile auch in den Ergebnissen wider. Am nächsten Sonntag empfangen wir um 13:00 Uhr die SC Germania III auf dem Hans-Lohnert-Sportgelände, nachdem das Heimrecht getauscht wurde.

A-Klasse 6 - Samstag, 30.03.2024 - 15:30 Uhr

DJK Concorida  3:2  Hellenic SC Fürth

Im Derby gegen die DJK Concordia gehörte die Anfangsviertelstunde unserer Truppe und folgerichtig gingen wir auch durch Tafa in der siebten Spielminute in Führung. In der 15. Spielminute glich dann die DJK aus. Ein langer Ball in unserem Strafraum konnte nicht entschärft werden und der Gegner hatte keine Mühe den Ausgleich zu markieren. Danach waren wieder unsere Hellenen am Drücker und gelangten immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Nach einem Getümmel im Strafraum, konnte Roas den Ball behaupten und wurde anschließend von den den Beinen geholt, ein glasklarer Elfmeter, der Schiedsrichter sah dies nicht so. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Tafa eine hunderprozentige Chance, nachdem er durch Hallermeier schön in Szene in gesetzt wurde, nicht im Tor unterbringen. Sein Schuss aus 16 Metern streifte den linken Aussenpfosten. Somit ging es mit dem Unentschieden in die Pause.

In der zweiten Hälfte verlor der Schiedsrichter immer mehr den Überblick und die Partie wurde ruppiger. Die DJK ging in der 61' in Führung. Sieben Minuten später konnten die Hausherren durch einen fragewürdigen Handelfmeter gar auf 3:1 erhöhen. Unsere Hellenen zeigten trotzdem tolle Moral und versuchten bis zur letzten Sekunden etwas zählbares mitzunehmen, leider gelang nur noch der Anschlusstreffer durch Hallermeier in der vierten Minute der Nachspielzeit. Mund abputzen, weiter machen. Nächste Woche sind wir zu Gast beim drittplatzierten SF Großgründlach.

A-Klasse 6 - Sonntag, 24.03.2024 - 14:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  1:1  ASV Fürth II

Nach der langen Winterpause ging es auf dem Hans-Lohnert-Sportplatz endlich wieder um Punkte. Dementsprechend motiviert ging unsere Truppe zu Gange und konnte bereits in der dritten Spielminute die 1:0 Führung erzielen. Nach einem langen Ball von Spielertrainer Ziliaskopoulos, köpfte Pasalidi den Ball in Richtung Roas, der keine Mühe hatte die 1:0-Führung zu erzielen. Durch eine Standardsituation konnte der ASV Fürth II neun Minuten später den Ausgleich markieren. Ein langer Ball in den Strafraum der Hausherren kullerte nach einem Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft über die Linie zum 1:1. Danach hatte der ASV Fürth II mehr Spielanteile, konnte sich aber kaum klare Chancen herausspielen. Ein Schuss aus 20 Metern landete zwar im Netz des Hellenic SC, aber der Schiedsrichter pfiff bereits vorher auf Foul. Der daraus resultierende Freistoss brachte nichts ein. Kurz vor dem Pausentee hatte Tafa noch die Gelegenheit unser Team in Führung zu bringen, scheiterte aber am Gästekeeper. Somit ging es mit dem Unentschieden in die Pause.

Pünktlich zum Anpfiff der zweiten Hälfte schüttete es wie aus Eimern, was das Fussballspielen natürlich erschwerte . In der 60. Spielminute wurde Tafa nach einer Flanke im Strafraum des Gegners in der Luft mit einem Bodycheck niedergestreckt, die Pfeife des Schiedsrichters blieb aber stumm. Wenig später hatte wiederum Tafa die Möglichkeit unsere Farben in Führung zu bringen, scheiterte aber nach einem schön herausgespielten Angriff erneut am Gästekeeper. Danach hatte der ASV Fürth ein paar Chancen, spielte diese aber nicht konsequent zu Ende. Der Gast hatte über das ganze Spiel ein Chancenplus, die klareren Chancen hatten aber die Mannen von Coach Ziliaskopoulos, somit geht das Remis in Ordnung.

A-Klasse 6 - Sonntag, 26.11.2023 - 14:00 Uhr

Hellenic SC Fürth  3:2  Türk SV Fürth National

Nach der desolaten Vorstellung in Heroldsberg wollten die Mannen von Coach Ziliaskopoulos Wiedergutmachung betreiben und das Jahr 2023 erfolgreich abschließen. Trotz weiterhin einiger Abwesenheiten im Team gingen unsere Hellenen hochmotiviert ins Spiel und konnten sich in den Anfangsminuten leichte Feldvorteile erarbeiten. Die erste nennenswerte Chance hatte Captain Takirdikis, der nach Vorarbeit von Politopoulos alleine auf den gegnerischen Torhüter zulief, aber sein Abschluss verfehlte knapp das Ziel. Der Türk SV hielt gut dagegen, war aber im letzten Drittel zu unkonsequent. In der 27. Spielminute der erste Torjubel auf Seiten der Hausherren. Nachdem Hallermeier im Sechszehner zu Fall gebracht wurde, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Politopoulos verwandelte diesen sicher. Kurz vor der Halbzeit fälschte ein Spieler des Türk SV unglücklich einen von Politopoulos getretenen Freistoß ins eigene Tor.  Somit ging es mit einer beruhigenden 2:0 Führung zum Pausentee.

Sechs Zeigerumdrehungen nach Wiederanpfiff der zweite Elfmeter an diesem Nachmittag. Roas verwandelte sicher zur 3:0 Führung für unsere Farben. Von da an schalteten unsere Hellenen einen Ganz zurück und der Türk SV übernahm das Spielgeschehen. Ziemlich schnell kämpfte sich der Gast zurück ins Spiel und verkürzte bereits in der 58. Spielminute auf 3:1. Gleich zwei Minuten später der nächste Treffer für die Gäste und somit wurde es wieder spannend. Zwei weitere Chancen des Türk SV vereiltete ein mal der Pfosten und ein mal der stark reagiertende Torhüer des Hellenic SC. Danach schalteten die Hausherren wieder einen Gang hoch und ein strammer Schuss von Politopoulos knallte gegen die Latte. Kurz vor Schluss hatte Hallermeier noch eine Hunderprozentige Chance, den Deckel drauf zu machen, als er die komplette Abwehrreihe des Türk SV austanzte und alleine vor Gäste-Keeper scheiterte. In der hitzigen Schlussphase kamen kaum nennenswerte Chance zustande und somit blieb es beim Heimsieg unserer Hellenen.

A-Klasse 6 - Sonntag, 19.11.2023 - 14:30 Uhr

Tuspo Heroldsberg  7:1  Hellenic SC Fürth

Beim Rückrundenstart gastierten unsere Hellenen zum zweiten mal beim Tuspo Heroldsberg, nachdem die Hans-Lohnert-Anlage am Anfang der Woche bereits gesperrt und das Heimrecht getauscht wurde. Auf einem sehr gut bespielbaren Kunstrasen hatten die Hausherren über weite Strecken das Spiel im Griff und so ging man folgerichtig in der zehnten Spielminute in Führung. Die stark ersatzgeschwächte Truppe von Coach Ziliaskopoulos, es fehlten 7 Spieler, konnte vorne sehr selten Gefahr ausstrahlen und war hauptsächlich mit verteidigen beschäftigt. In der 23. Spielminute erhöhte Tuspo auf 2:0, was auch der Halbzeitstand war.

Die zweite Hälfte kann man als verkorkst abstempeln, denn man lud den Gegner förmlich zum Tore schießen ein. Durch individuelle Fehler und vor allem Stellungsfehler in der Abwehr, hatte Tuspo keine Mühe sich gute Chancen herauszuspielen. Das Ergebnis fiel mit 7:1 etwas zu hoch aus, aber unter dem Strich war Tuspo gegen stark ersatzgeschwächte Hellenen an diesem Nachmittag eine Nummer zu groß.

A-Klasse 6 - Sonntag, 12.11.2023 - 12:30 Uhr

FC Serbia II  2:3  Hellenic SC Fürth

Im letzten Spiel der Hinrunde gastierten unsere Hellenen bei der Zweitvertretung des FC Serbia Nürnberg. Auf dem verkleinerten Spielfeld entwickelte sich von Anfang an ein kampfbetontes Spiel, in dem Roas bereits in der neunten Spielminute unsere Farben mit einem sehenswerten Heber aus ca. 15 Meter in Führung bringen konnte. In der 15. Spielminute dann der Ausgleich durch ein stark abseitsverdächtiges Tor, Torschütze für die Serben Luisi. Danach neutralisierte sich das Spiel im Mittelfeld bis kurz vor dem Halbzeitpfiff, als Weber und Roas das Ergebnis auf 1:3 hochschraubten. Beide Torschützen hatten dann noch jeweils einen Hochkaräter, konnte den Ball aber aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen, so blieb es zur Halbzeit bei der Zwei-Tore-Führung.

Der FC Serbia II kam besser aus der Kabine, vorallem die zwei Einwechslungen brachten mehr Schwung in die bis dato harmlose Offensive der Serben. In der 53. Spielminute konnte dann Tairou den Ball in die Maschen von Keeper Düzgün befördern und verkürzte auf 2:3. Mit zunehmender Spielzeit wurden die Beine auf dem schwierigen Untergrund immer schwerer und die Partie hitziger, in der der Schiedsrichter 7 Gelbe Karten und 2 Zeitstrafen verteilte. Weitere gute Chancen der Serben konnte Keeper Düzgün vereiteln und auf der anderen Seite traf Murgia nach einem schönen Heber nur die Latte und Tafa verfehlte bei drei Freistößen das Tor knapp, oder der Heim-Keeper parierte und so blieb es bis zum Schluss beim knappen, aber nicht unverdienten Sieg der Hellenen.

A-Klasse 6 - Sonntag, 06.11.2023 - 14:30 Uhr

ASV Buchenbühl  3:3  Hellenic SC Fürth

Am 12. Spieltag musste auf Grund der Sperrung des Hans-Lohnert B-Platzes das Heimrecht getauscht werden und somit gastierten unsere Hellenen beim ASV Buchenbühl. Die ersten Minuten war es ein Abtasten auf beiden Seiten, bis zur 13. Spielminute, als ein Spieler der Heimmannschaft nur mit einem Foul im Sechzehner gestoppt werden konnte und durch den fälligen Elfmeter gingen die Hauserren auch in Führung. Sechs Minuten später wieder ein berechtigter Elfmeter für den ASV, der auch die 2:0 Führung der Hausherren brachte. Unsere Hellenen schüttelten sich kurz und verkürzten kurz darauf durch ein Tor von Politopoulos. Kurz vor der Halbzeit dann der dritte Elfmeterpfiff an diesem Nachmittag, dieses mal aber auf der anderen Seite. Loshaj scheiterte aber am Heim-Keeper und somit ging es mit einem 2:1 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit waren unsere Hellenen drückend überlegen und kamen durch Captain Takirdikis zum verdienten Ausgleich in der 56. Spielminute. 6 Zeigerumdrehungen später der zweite Treffer von Politopoulos, der unsere Farben mit einem schönen Schuss aus 20 Metern in Führung brachte. Weitere Treffer wollten an diesem Tag für die Mannen von Coach Ziliaskopoulos nicht fallen, zwei mal hatte das Aluminium was dagegen, oder man vergab einige Hochkaräter leichtfertig. Und wie in den letzten Wochen üblich, konnte sich unsere Elf für den Aufwand der betrieben wurde nicht belohnen und kassierte kurz vor Schluss noch den Ausgleichstreffer. 

A-Klasse 6 - Sonntag, 22.10.2023 - 13:00 Uhr

TB St. Johannis III  3:3  Hellenic SC Fürth

Am 10. Spieltag waren wir zu Gast beim TB St. Johannis III. Es entwickelte sich von Anfang an ein munteres Spiel mit vielen Tormöglichkeiten. Bereits in der vierten Spielminute eröffnete der TB St. Johannis den Torreigen. Bauer Eric traf mit einem schönen Schlenzer ins linke Eck des Hellenic Gehäuses und lies Torhüter Frisch keine Chance. Danach drückten unsere Hellenen auf den Ausgleich, der nach einem Eckball in der 17. Spielminute kam. Torschütze per Kopf Charatsidis. 3 Zeigerumdrehungen später fasste sich Takirdikis aus gut 25 Metern ein Herz und schoss unsere Farben in Führung. Ein weiterer Treffer blieb Hallermeier vergönnt, der nur den Pfosten traf, somit blieb es bei der 1:2 Pausenführung.

In der zweiten Hälfte flachte das Spiel etwas ab und nennenswerte Chancen waren Mangelware, bis zur 75. Spielminute, als der eingewechselte Roas nach toller Vorarbeit von Hallermeier aus kurzer Distanz am Heim-Keeper scheiterte. In der 78. Spielminute dann der Ausgleich für die Hausherren, als Weber einen Schuss des Gegners unglücklich ins eigene Tor ablenkte. Zwei Minuten vor Abpfiff kam der vermeintlich erlösende Treffer für unsere Hellenen, als Tafa mit einem Weitschuss den gegnerischen Torhüter überwinden konnte. Doch im direkten Gegenzug konnte wiederum Bauer durch eine Bogenlampe, nachdem die hellenische Abwehr einen langen Ball nicht konsequent verteidigte, den Ausgleichstreffer landen. Wie so oft in dieser Saison konnte sich der Hellenic SC am Ende nicht belohnen und tritt somit weiterhin auf der Stelle.

A-Klasse 6 - Sonntag, 15.10.2023 - 14:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  1:2  TSV Azzurri II

Am 9. Spieltag empfingen unsere Hellenen die Zweitvertretung des TSV Azzurri auf dem B-Platz des Hans-Lohnert-Sportgeländes. Auf schwierigen Untergrund war das Fussball spielen an diesem Tag schwierig, dennoch entwickelte sich ein ansehnliches und vor allem spannendes Spiel. Der Gast konnte sich in der ersten Hälfte zwar leichte Feldvorteile erspielen, war aber hauptsächlich durch Standards gefährlich. In der 28. Spielminute konnte dann der TSV Azzurri II in Führung gehen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann die Riesenchance für Kapitän Takirdikis den Ausgleich zu markieren, als er alleine auf den Gästekeeper zulief, aber zweitgenannter blieb Sieger. Somit ging man mit einem 0:1 in die Pause.

In der zweiten Hälfte wendete sich das Blatt und die Mannen von Coach Ziliaskopoulos übernahmen die Kontrolle, aber nennenswerte Chancen gab es auf beiden Seiten. In der 77. Spielminute dann der verdiente Ausgleich für den Hellenic SC, als Kokkotos nach einem Eckball den Ball im Netz des Gegners unterbringen konnte. Einige Minuten später bekam Roas im Sechzehner des Gegners den Ball und wurde vom Gästekeeper mit einem Bodycheck von den Beinen geholt, zur Verwunderung aller gab es Freistoß für den TSV Azzurri, anstatt Elfmeter für die Hausherren. Zwei Minuten vor Schluss konnte der TSV Azzurri II dann mit einem Freistoß das 1:2 markieren. Danach warf der Hellenic SC alles nach vorne und hatte noch ein sehr gute Chance den Ausgleich zu machen, Hallermeier schloss aber zu überhastet ab und somit blieb es beim schmeichelhaften Sieg des TSV Azzurri II.

A-Klasse 6 - Sonntag, 08.10.2023 - 14:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  3:2  TSV Buch III

Am 9. Spieltag empfing der Hellenic SC die Zweitvertretung des TSV Azzurri auf dem
B-Platz des Hans-Lohnert-Sportgeländes. Auf schwierigen Untergrund war das
Fussball spielen an diesem Tag schwierig, dennoch entwickelte sich ein
ansehnliches und vor allem spannendes Spiel. Der Gast konnte sich in der ersten
Hälfte zwar leichte Feldvorteile erspielen, war aber hauptsächlich durch Standards
gefährlich. In der 28. Spielminute ging der TSV Azzurri Il in Führung. Kurz vor dem
Halbzeitpfiff dann die Riesenchance für Kapitän Takirdikis den Ausgleich zu
markieren, als er alleine auf den Gästekeeper zulief, aber zweitgenannter blieb
Sieger. Somit ging man mit einem 0:1 in die Pause.

In der zweiten Hälfte wendete sich das Blatt und die Mannen von Coach
Ziliaskopoulos übernahmen die Kontrolle, aber nennenswerte Chancen gab es auf
beiden Seiten, die allesamt nichts zählbares einbrachten, bis zur 77. Spielminute, als
Kokkotos nach einem Eckball per Kopf zum verdienten Ausgleich einnetzte. Einige
Minuten später bekam Roas im Sechzehner des Gegners den Ball und wurde vom
Gästekeeper mit einem Bodycheck von den Beinen geholt, zur Verwunderung aller
gab es Freistoß für den TSV Azzurri, anstatt Elfmeter für die Hausherren. Zwei
Minuten vor Schluss konnte der TSV Azzurri I! dann mit einem Freistoß das 1:2
markieren. Danach warf der Hellenic SC alles nach vorne und hatte noch ein sehr
gute Chance den Ausgleich zu machen, Hallermeier scheiterte aber aus spitzem
Winkel am Gästekeeper und somit blieb es beim schmeichelhaften Sieg des TSV
Azzurri Il.

A-Klasse 6 - Samstag, 30.09.2023 - 15:00 Uhr

TSV Sack  7:1  Hellenic SC Fürth

Eine deutliche Niederlage kassierten unsere Hellenen am Samstag Nachmittag in Sack beim TSV. Die ersten 15 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe und die erste gute Chance im Spiel konnte Roas, nach Vorarbeit von S. Politopoulos, nicht im Tor unterbringen. In der neunten Spielminute gingen dann die Hausherren in Führung. Die Antwort folgte aber prompt und Roas machte es diesmal besser und netzte im direkten Gegenzug zum 1:1 ein. Danach war wieder der TSV Sack am Drücker und erhöhte innerhalb von 7 Minuten auf 3:1, leider machte sich in einigen Situation bemerkbar, dass kein gelernter Keeper im Tor stand, trotzdem Hut ab vor dem hellenischen Teilzeit-Keeper, der in die Bresche sprang. Bis zum Halbzeitpfiff hatten die Hausherren ein Chancenplus, aber es blieb beim 3:1.

In der zweiten Hälfte wurde es offentischtlicher, dass einige Stammkräfte im Kader der Hellenen fehlen und der dünn besetzte Kader konnte nicht über 90 Minuten das Tempo halten und so machte der Gastgeber den Sack in Sack ziemlich früh zu. Da mittlerweile fast alle Urlauber back to base sind, bleibt zu hoffen, dass sie ihre Form schnell finden und dazubeitragen können, die kommenden Aufgaben positiver zu gestalten.

A-Klasse 6 - Sonntag, 25.09.2023 - 14:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  4:2  SC Germania Nürnberg III

Nach 3 sieglosen Spielen konnten unsere Hellenen gegen den SC Germania III den zweiten Saisonsieg einfahren. In einer durchschnittlichen A-Klassenpartie ging der Gast in der 5. Spielminute mit einem kuriosen Weitschuss in Führung, bei dem unser Keeper nicht gut aussah.  Kurz darauf konnte er aber seinen Fehler wiedergutmachen, indem er einen berechtigten Elfmeter entschärfte. Aus dem Spiel heraus klappte in der ersten Hälfte auf beiden Seiten nicht viel, deswegen suchten beide Teams ihr Glück bei Standardsituationen. In der 19. Spielminute erzielte Murgia, nach schön getretener Ecke von Politopoulos S., per Kopf den Ausgleich. 8 Zeigerumdrehungen dann die Führung der Hellenen, durch eine Copy-Paste-Aktion, Eckball Politopoulos S., Torschütze per Kopf Murgia. Einen Assist-Hattrick landete Politopoulos S. kurz vor der Halbzeit, wiederum durch einen schön getreteten Eckball fand er dieses mal den Kopf von Loshaj, der keine Mühe hatte aus kurzer Distanz auf 3:1 zu erhöhen, was auch der Halbzeitstand war.

In der zweiten Hälfte versuchten beide Teams aus dem Spiel heraus Chancen zu kreieren. In der 52. Spielminute pfiff der Schiedsrichter einen zweiten Elfmeter für den Gast, dieses mal ein zweifelhafter, der aber den 3:2 Anschlusstreffer bedeutete. Unsere Hellenen ließen sich aber nicht beirren und spielten weiter munter nach vorne, nach einer tollen Einzelaktion von Politopoulos S. parierte der Gästekeeper den Schuss aus 25 Metern sehenswert. Den dritten Elfmeterpfiff an diesem Nachmittag gab es 10 Minuten vor Schluss, dieses mal aber für unsere Hellenen. Politopoulos N. verschoss diesen und so blieb es bis kurz vor Schluss spannend. 4 Minuten vor Schluss bekam Roas den Ball am Sechzehner und versenkte den Ball im linken unteren Eck zum 4:2 Endstand.

A-Klasse 6 - Sonntag, 14.09.2023 - 14:00 Uhr

Hellenic SC Fürth  0:5  SF Großgründlach

Einen rabenschwarzen Tag erwischten unsere Hellenen und kam gegen den
zweitplatzierten SF Großgründlach unter die Räder. Aufgrund urlaubsbedingter
Abwesenheit einiger Stammkräfte und einigen angeschlagenen Spielern musste
Coach Ziliaskopoulos umdenken und wählte eine defensive Formation, die nur
bedingt funktionierte. Bereits in der zwölften Spielminute brachte Zitting mit einem
Fernschuss den Gast in Führung. Der Hellenic SC gelangte in der ersten Hälfte kaum
gefährlich vor das Tor des Gegners, einige Halbchancen waren eher Zufallsprodukte
oder man suchte sein Glück aus der Ferne. Besser machten es die Sportfreunde aus
Großgründlach, die das Spiel über die Außen aufzogen, so auch in der 25. Minute,
als über links eine flache Hereingabe Abnehmer Gäberlein fand, der keine Mühe
hatte auf 0:2 zu erhöhen. Wieder Gäberlein war es, der nach einem langen Abschlag
des Torhüters alleine auf Hellenisc SC Keeper Düzgün zu lief und zum 0:3-
Pausenstand einschob. 

In der zweiten Hälfte und nach einer Umstellung hatte der
Hellenic SC mehr Zugriff und konnte sich einige Chancen herausspielen. In der 55.
Spielminute hatte Roas den Anschlusstreffer auf dem Fuß, zögerte aber zu lange,
sodass die Gründlacher Abwehr im letzten Moment dazwischen gehen konnte. 3
Zeigerumdrehungen später dann ein berechtigter Elfmeter für den Gast, der sicher
verwandelt wurde. Den Schlusspunkt setzte wieder Gäberlein, der mit seinem
dritten Tor an diesem Nachmittag das 0:5 erzielen konnte.

A-Klasse 6 - Sonntag, 10.09.2023 - 11:00 Uhr

Hellenic SC Fürth  0:0  DJK Concordia Fürth

Am 4. Spieltag empfingen unsere Hellenen die bisher punktelose DJK Concordia Fürth auf dem Kunstrasen in der Kapellenstraße. Die ersten 10 Minuten ließ der Hellenic SC Ball und Gegner laufen, ohne sich nennenswerte Chance herausspielen zu können. Danach wendete sich das Blatt und der Gegner wurde aktiver, auch begünstigt durch Abspielfehler im Spielaufbau der Hellenen. Bis zur Halbzeitpause hatte die hellenische Abwehr aber auf jeden Angriff des Gegners die passende Antwort, sodass die DJK es ab und zu aus der Ferne versuchte. Ein Distanzschuss knallte kurz vor der Halbzeit gegen den Pfosten und es blieb beim torlosen 0:0 nach 45 gespielten Minuten.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Die Anfangsminuten war der Hellenic SC die aktivere Mannschaft, danach wurde die DJK wieder stärker, konnte aber die sich bietenden Chancen nicht nutzen. Nach einer vergebenen Chance, als ein Spieler der DJK Concordia alleine vor Torhüter Düzgün auftauchte und kläglich vergab, nahm der Hellenic SC wieder das Zepter in die Hand und nach einer schönen Kombination im Mittelfeld konnte Florian Roas freigespielt werden, hatte aber im Duell gegen den Torhüter das Nachsehen. Kurz vor Schluss überrannte Politopoulos die linke Abwehrseite des Gegners und bediente mustergültig unsere Nummer 18 Pasalidi, der den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte. So blieb es bei der torlosen Punkteteilung.

A-Klasse 6 - Sonntag, 03.09.2023 - 13:00 Uhr

ASV Fürth II  2:0  Hellenic SC Fürth

Die zweite Niederlage der Saison kassierten unsere Hellenen bei der Zweitvertretung des ASV Fürth. Ohne etatmäßigen Keeper mussten die Mannen von Coach Ziliaskopoulos an die Magazinstrasse in Fürth anreisen. Die ersten Minuten tasteten sich beide Teams ab und das Spiel plätscherte vor sich hin. Die erste nennenswerte Szene in der 28. Spielminute brachte dann auch gleich die Führung der Hausherren. Wenige Zeigerumdrehung später konnte Charatsidis zum 1:1 ausgleichen, doch zur Verwunderung aller, sogar der Heimelf, pfiff der Schiedsrichter auf Abseits. In der 42. Spielminute pfiff der Unparteiische die erste Hälfte dann auch vorzeitig ab.

5 Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt und der ASV Fürth II erhöhte auf 2:0 und konzentrierte sich von da an nur noch auf's kontern. Danach gab es immer wieder Unterbrechungen, so dass kein Spielfluss zustande kam. Der an dem Tag schwache Schiedsrichter trug auch einiges dazu bei, dass die Partie zum Ende hin hektisch wurde. Zuerst gab er in der 80. Spielminute Abwehrchef Kokkotos direkt eine Zeitstrafe, ohne ihn vorher zu verwarnen und als Politopoulos nach dem Grund fragen wollte, wurde er mit gelb/rot vom Platz gestellt. Trotz Unterzahl drängte der Hellenic SC weiterhin auf den Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss vergab der eingewechselte Roas noch eine 100%ige, als er gemeinsam mit Pasalidi alleine auf den gegnerischen Torhüter zulief und nach Zuspiel von Pasalidi das leere Tor verfehlte.

A-Klasse 6 - Sonntag, 27.08.2023 - 11:00 Uhr

Hellenic SC Fürth  6:3  FC Fels des Glaubens

Am 2. Spieltag empfingen unsere Hellenen auf dem Kunstrasen in der Kapellenstrasse den FC Fels des Glaubens. Bei herbstlichen Wetter legten die Mannen von Coach Ziliaskopoulos gleich los wie die Feuerwehr, konnten aber 3 sogenannte 100%ige Chancen nicht nutzen. In der 22. Spielminute machte es Politopoulos besser und markierte das 1:0 für unsere Farben, die Vorarbeit kam von Tafa. Die Freude hielt nicht lange, denn 10 Minuten später kam der Ausgleich durch einen Eckball. Mit dem Unentschieden ging es auch in die Pause.

Gleich 4 Minuten nach Wiederanpfiff konnte der Gästekeeper einen Rückpass nicht unter Kontrolle bringen und der Ball rollte über die Linie für das 2:1 des Hellenic SC. Das dritte Tor 6 Zeigerumdrehungen später war dann auch das schönste des Spiels, als Hallermeier einen Freistoß aus ca. 25 Meter in den Winkel setzte. Der FC Fels des Glaubens war durch Konter gefährlich, allen voran der Kapitän Gachot. So auch in der 63. Spielminute als er steil geschickt wurde und aus spitzem Winkel den 3:2 Anschlusstreffer markieren konnte. Unsere Hellenen hatten aber die passende Antwort, denn mit einem Doppelpack von Tafa (69. und 74. Spielminute, Vorarbeit Roas) wurde der Vorsprung auf 3 Tore ausgebaut. Auch Gästekapitän Gachot konnte an dem Tag einen Doppelpack schnüren. In der 79. Spielminute gab es einen Freistoß ca. 40 Meter vom hellenischen Tor entfernt, Gachot schaltete schnell und sah Keeper Düzgün zu weit vor dem Tor stehen und verkürzte mit einem Weitschuss auf 5:3. Die 40 Zuschauer sahen noch einen weiteren Treffer durch Roas, der die Vorarbeit von Tafa zum umjubelten 6:3 einschob. Kurz vor Schlusspfiff hatte der gute Schiedsrichter Knoblich noch alle Hände voll zu tun und verteilte eine rote Karte und eine Zeitstrafe.

A-Klasse 6 - Sonntag, 20.08.2023 - 15:00 Uhr

Tuspo Heroldsberg  2:1  Hellenic SC Fürth

Im ersten A-Klassenspiel der Vereinsgeschichte unterlagen unsere Hellenen bei 35 Grad in Heroldsberg. Mit einem 3-2-4-1 System und wenig Laufbereitschaft, hatten wir in der Anfangsphase so gut wie gar nichts unter Kontrolle und lagen bereits in den ersten 13. Spielminuten 2:0 hinten. Danach wurde auf ein klassisches 4-4-2 umgestellt und zumindest Defensiv schaute es besser aus, wobei Chancen in der ersten Hälfte Mangelware waren. Hauptsächlich durch Standards wurde Torgefahr ausgestrahlt.

In der zweiten Halbzeit konnte sich unsere Truppe ein Chancenplus erarbeiten und bereits 3 Minuten nach Wiederanpfiff verkürzte Pasalidi auf 2:1. Der Gegner konzentrierte sich nur noch auf das Verteidigen und versuchte durch Konter Gefahr auszustrahlen, was selten gelang, aber bei konsequenteren Abschlüssen die Vorentscheidung bedeutet hättet. Somit blieb bis zur letzten Sekunde die Chance, das Spiel auszugleichen. Kurz vor Schluss wurde Politopoulos im 16er des Gegners zu Fall gebracht, die Pfeife des Schiedsrichters blieb aber stumm. Weitere Chancen konnten auch nicht genutzt werden und somit blieb es bei der knappen Niederlage.

HOFMANN LIGAPOKAL - Sonntag, 14.08.2023 - 15:00 Uhr

Hellenic SC Fürth  0:4  SV Fürth Poppenreuth

Die 50 Zuschauer sahen an der Charly Mai Sportanlage in der ersten Halbzeit ein eher zerfahrenes Spiel, in dem Chancen Mangelware waren. Der SV Fürth Poppenreuth hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte aber selten gefährlich vor das Tor gelangen, da die hellenische Abwehr gut verteidigte. In der 22. Spielminute fiel dann das erste Tor für den SV Fürth, wobei ein Foul an unseren Keeper vorausging, dies blieb aber ungeahndet. 10 Minuten später wurde dann Politopoulos rüde von den Beinen geholt und der Schiedsrichter zeigte Andre Sundelin die rote Karte. Mit 0:1 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte nahm der Hellenic SC das Heft in die Hand und konnte sich ein Chancenplus erarbeiten. Bei Chancen von Roas und Takirdikis hatte der gegnerische Torhüter etwas dagegen, dass der Ausgleich fällt und bei Schüssen von Hallermeier und Politopoulos das Aluminium. Ein Tor von Charatsidis wurde berechtigterweise auf Grund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Als dann in der 66. Spielminute nach einem langen Abstoß die komplette Abwehr des Hellenic SC schlief, konnte Deviggiano alleine auf Düzgün zulaufen und zum 0:2 einnetzen. Danach warf der Hellenic SC alles nach vorne und drängte auf den Anschlusstreffer, wurde aber eiskalt ausgekontert und musste in der Schlussphase zwei weitere Treffer hinnehmen.

PRE SEASON - Samstag, 29.07.2023 - 17:00 Uhr

Atletico Erlangen 2  3:4  Hellenic SC Fürth

Unsere Mannschaft hatte im 5. Testspiel der Vorbereitung eine schwierige erste Halbzeit, der Gegner führte mit 2:0. In der 2. Halbzeit schalteten unsere Hellenen einen Gang hoch und in der 65. und 70. Minute glich 2x Hallermaier zum 2:2 aus. Die Gegner reagierten direkt in der 72. Minute und konnten wieder mit 3:2 in Führung gehen, aber in der 80. und 85. Minute durch zwei hervorragende Kombinationen von Politopoulos und Tafa, konnte unsere Team den Sieg nach Hause fahren.

PRE SEASON - Donnerstag, 28.07.2023 - 19:00 Uhr

FC Dechsendorf 2  2:5  Hellenic SC Fürth

Den dritten Sieg in der Vorbereitung feierte unser Team gestern in Dechsendorf. Unsere Hellenen dominierten das Spiel in der ersten Hälfte und ließen Ball und Gegner laufen und so stand es bereits 3:0 aus unserer Sicht zur Halbzeit, Torschützen waren Politopoulos, Tafa & Hallermeier.

Nach 2 gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit konnte Captain Takirdikis auf 4:0 erhöhen. Danach konnte der Gegner auf 4:2 verkürzen, ehe Hallermeier mit seinem zweiten Treffer an diesem regnerischen Abend das 5:2 markierte.

PRE SEASON - Sonntag, 23.07.2023 - 15:00 Uhr

ASV Möhrendorf  7:4  Hellenic SC Fürth

Ersatzgeschwächt und ohne etatmäßigen Torhüter reisten unsere Hellenen nach Möhrendorf, um gegen den Kreisligaabsteiger das 3. Testspiel der Sommervorbereitung zu absolvieren. Die ersten Minuten machte die Truppe um Coach Ziliaskopoulos das Spiel und bereits in der 11. Minute konnte Charatsidis per Kopf, nach toller Vorarbeit von Tafa, das 1:0 aus unserer Sicht markieren. Danach hatte Möhrendorf mehr Spielanteile und konnte in der 27. Spielminute zum 1:1 ausgleichen. 3 Minute vor dem Halbzeitpfiff dann das 1:2 für den Gegner, ehe Kevin Weber nach einem tollen Distanzschuss kurz vor dem Halbzeitpfiff wieder ausgleichen konnte.

In der zweiten Halbzeit, zwischen der 55. - 60. musste Keeper Ghafari 3 Treffer hinnehmen. Tafa konnte zwar 5 Minuten später auf 3:5 verkürzen, aber weitere 6 Minuten später stellte der Gegner den alten Abstand wieder her. Jeweils einen weiteren Treffer konnten beide Mannschaften an diesem torreichen Nachmittag landen, so dass das Endergebnis 7:4 für den ASV Möhrendorf lautete.

PRE SEASON - Sonntag, 09.07.2023 - 17:00 Uhr

FSV Erlangen Bruck 3  1:3  Hellenic SC Fürth

Wie bereits am Freitag, konnten unsere Hellenen wieder einen Testspielsieg in Erlangen feiern. Nach einer kräfteraubenden Trainingseinheit ab 10 Uhr und einer Laufeinheit von Möhrendorf nach Dechsendorf und zurück, stand das Spiel um 17 Uhr wieder gegen den FSV Erlangen Bruck an, aber dieses mal nur gegen die dritte Mannschaft. Wie bereits im ersten Spiel gingen die Brucker früh in Führung, aber bereits vor der Halbzeit konnte Pasalidi mit 2 Treffern unsere Farben in Führung bringen.

In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel, außer ein Geschenk des Gästetorhüters, das zum 3:1 führte. 

PRE SEASON - Freitag, 07.07.2023 - 18:30 Uhr

FSV Erlangen Bruck 3 & 4  3:5  Hellenic SC Fürth

Im ersten Testspiel der Saison sah es so aus, als ob unsere Hellenen weiterhin sieglos in den Testspielen bleiben würden. Bereits 0:2 führte der Gegner bei tropischen Verhältnissen zur Halbzeit. Die Mannen von Coach Ziliaskopoulos machten zwar das Spiel und konnten sich einige Chancen herausspielen, aber der Gegner macht aus zwei Chancen, zwei Tore. 

Als dann nach der Halbzeit auch noch das 3:0 für den FSV fiel, konnte man meinen, dass Spiel sei gelaufen. Aber Politopoulos konnte in der 60' auf 1:3 aus unserer Sicht verkürzen und dann brannten unsere Hellenen ein Feuerwerk ab und am Ende hieß es verdientermaßen 5:3 für uns. Weitere Torschützen waren 2x Manouilidis, 1x Hallermeier und 1x Pasalidi.

Relegation - Donnerstag, 15.06.2023 - 18:30 Uhr

Hellenic SC Fürth 2:1  SV Seukendorf

Einen vollständingen Bericht findet ihr hier

B-Klasse 7 - 26. Spieltag - Samstag, 10.06.2023 - 14:00 Uhr

DJK Oberasbach II  2:7  Hellenic SC Fürth II

Das letzte Spiel der Saison konnten die Mannen von Coach Roas positiv gestalten. Gespickt mit Spielern aus der 1. Mannschaft gewannen unsere Hellenen in Oberasbach. Somit konnte unsere zweite Garde auf der Zielgeraden die SG Sack/Gründlach überholen und  auf den vorletzten Platz der B-Klasse 7 landen. Nach der katastrophalen Hinrunde landet unsere 2. Mannschaft auf den 8. Platz der Rückrundentabelle.

B-Klasse 7 - 25. Spieltag - Sonntag, 04.06.2023 - 13:00 Uhr

SG Eintracht Falkenheim II  4:1  Hellenic SC Fürth II

Beim zweitplatzierten SG Eintracht Falkenheim II verschlief unsere zweite Mannschaft die ersten Minuten und kassierte durch eine Standardsituation das 1:0. Danach fand man besser ins Spiel, aber mehr als ein paar Halbchancen, überwiegend durch Distanzschüsse, sprang nicht dabei heraus. Somit ging es mit dem 1:0 Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnte sich Falkenheim ein Chancenplus herausspielen, aber Henzold im hellenischen Kasten parierte ein ums andere mal glänzend. In der 57. und 64. Spielminute war er aber machtlos und somit lag unsere zweite Garde 20 Minute vor Abpfiff mit 3:0 hinten. Hallermeier konnte in 72. Spielminute verkürzen, als er sich auf der rechten Seite durchtankte und gekonnt abschloss, aber kurz vor Spielende konnte die SG den alten Abstand wiederherstellen. Mit den 3 Punkten konnte die SG Eintracht Falkenheim II den 2. Platz festigen, Gratulation an dieser Stelle.

B-Klasse 7 - 23. Spieltag - Mittwoch, 24.05.2023 - 18:00 Uhr

Hellenic SC Fürth II  2:7  FC Bosna Nürnberg II

Bei schönen Wetter empfing unsere zweite Garde die zweite Garde des FC Bosna Nürnberg auf dem Kunstrasenplatz in der Kapellenstraße. Die ersten 20. Minuten waren ziemlich ausgeglichen. In der 20. Spielminute konnte Hallermeier mit einem Traumfreistoß aus 45 Metern das 1:0 erzielen, aber der FC Bosna II konnte bis zur Halbzeit das Spiel drehen. Mit 1:2 ging es zum Pausentee.

In der zweiten Hälfte kam der Gegner besser ins Spiel und nach 7 "Horrominuten" zwischen der 54' und 61', in der unsere Hellenen 4 Gegentreffer hinnehmen mussten, war das Spiel schon entschieden. In der 66. Spielminute konnte Hallermeier mit seinem Doppelpack das Ergebnis etwas freundlicher gestalten, ehe 7 Minuten vor Schluss der alte Abstand durch den FC Bosna II wiederhergestellt werden konnte.

B-Klasse 8 - 24. Spieltag - Sonntag, 21.05.2023 - 14:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  6:2  ASN Pfeil Phönix III

Beim letzten Spiel der Saison, da unsere 1. Mannschaft die letzten zwei Spieltage spielfrei hat, war der ASN Pfeil Phönix III zu Gast. Bereits in der 10. Spielminute eröffnete Coach Ziliaskopoulos mit einem schönen Treffer, nach Assist Tafa, zum 1:0. Wiederum Tafa legte 5 Minuten später den zweiten Treffer unserer Hellen auf, Torschütze dieses mal war Charatsidis. Kurz vor der Pause konnte der Gegner auf 2:1 verkürzen, bevor in der Nachspielzeit Hallermeier den alten Abstand wiederherstellte. Somit ging es mit 3:1 zur Halbzeitpause.

In der 56. Spielminute kassierte Tafa eine unnötige gelb-rote Karte, somit mussten bei 26 Grad die Mannen von Coach Ziliaskopoulos über eine halbe Stunde mit einem Mann weniger spielen. Dies machte sich aber kaum bemerkbar, denn Pasalidi erzielte zwischen der 67. und 90. Spielminute einen Hattrick und schraubte das Ergebnis auf 6:1 hoch. Zwischenzeitlich kassierte Kokkotos eine weitere gelb-rote Karte. Das 6:2 in der Nachspielzeit war Ergebniskosmetik. Jetzt darf der 1. SC Feucht in den 2 verbleibenden Spielen nur einen Punkt holen, damit wir als erster direkt aufsteigen.

B-Klasse 7 - 24. Spieltag - Sonntag, 21.05.2023 - 11:00 Uhr

Hellenic SC Fürth II  0:X  TSV Zirndorf II

Auf Grund von Verletzungen und arbeitsbedingten Ausfällen, konnte unsere 2. Mannschaft das Spiel leider nicht antreten. Somit gehen kampflos 3 Punkte an den TSV Zirndorf II.

B-Klasse 8 - 23. Spieltag - Sonntag, 14.05.2023 - 17:00 Uhr

VfL Nürnberg III  1:2  Hellenic SC Fürth

Nachdem die Hans Lohnert Sportanlage von der Stadt Fürth auf Grund starker Regenfälle bereits am Donnerstag gespert wurde, wurde das Heimrecht getauscht, so dass der 23. Spieltag beim VfL Nürnberg auf dem Kunstrasen stattfand. Ziemlich früh im Spiel bekamen unsere Hellenen einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, der sicher von Marild Tafa verwandelt wurde. 5 Minuten später setzte Hallermeier mustergültig Charatsidis in Szene, der keine Mühe hatte den Ball zum 2:0 aus unserer Sicht einzunetzen. Danach sprangen nicht mehr so viele Chancen für unsere Hellenen heraus und das Spiel neutralisierte sich im Mittelfeld. Der Gegner kam 1-2 gefährlich vor unser Tor, aber unsere Abwehr und Keeper Düzgun waren zur Stelle.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, wobei die Mannen von Coach Ziliaskopoulos 2 sogenannte hunderprozentige Chancen nicht im Tor unterbringen konnten, dass hätte sich fast gerecht, als der VfL einen fragwürdigen Elfmeter in der 85. Spielminute bekam und sicher verwandelte. Aber in den letzten Minute ließ unser Team nichts anbrennen und brachte die 3 Punkte nach Hause.

B-Klasse 8 - 22. Spieltag - Sonntag, 07.05.2023 - 13:00 Uhr

SpVgg Zabo II  2:6  Hellenic SC Fürth

Am 22. Spieltag ging es zur Zweitvertretung von der SpVgg Zabo Eintracht Nürnberg. Coach Vassili musste umstellen, da auf Grund von Urlaub und Krankheit ein paar Stammkräfte fehlten. Trotz allem brauchten unsere Hellenen keine Anlaufphase, denn in der 10. Spielminute konnte Hallermeier nur durch einem Foul im 16er gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Tafa sicher. Weite Chancen blieben ungenutzt, bis zur 24. Minute als wiederum Tafa auf 0:2 erhöhen konnte, die Vorarbeit kam von Hallermeier. Kurz vor der Pause bekam dann Zabo einen Elfmeter zugesprochen, mit dem der Gastgeber verkürzen konnte. 1:2 war auch der Pausenstand.

Zwei Zeigerumdrehungen nach Wiederanpfiff konnte Charatsidis, nach Vorarbeit Ziliaskopoulos V., auf 1:3 erhöhen. In der 57. Spielminute dann das 1:4. Ziliaskopoulos V. wurde schön frei gespielt auf der rechten Seite, seinen Schuss konnte der Torhüter noch parieren, dann war aber Dreierpack Tafa zur Stelle und netzte ein. 180 Sekunden später konnte Doppelpack Chara einen weiteren Treffer zum 1:5 landen und wiederum 120 Sekunden später der sechste Treffer unserer Hellenen, Torschütze Hallermeier. In der 69. Spielminute konnte Zabo noch einen zweiten Treffer landen. Danach konnten man sich weitere Chancen herausspielen, um das Ergebnis deutlicher zu gestalten, aber der Torhüter, der trotz der 6 Gegentreffer der beste Mann der Gastgeber war, hatte etwas dagegen.

B-Klasse 7 - 22. Spieltag - Sonntag, 07.05.2023 - 13:00 Uhr

SV Wacker Nürnberg II  9:1  Hellenic SC Fürth II

Am 22. Spieltag kam unsere zweite Mannschaft ersatzgeschwächt beim SV Wacker II unter die Räder. Ohne etatmäßigen Torhüter und Auswechselspieler mussten die Mannen von Coach Roas antreten. Die erste Hälfte konnte man noch dagegenhalten und lag nach 45. Minuten 0:2 hinten. Danach wurde der Torhüter gewechselt und gefühlt bei jedem Schuss des Gegners fand der Ball ins Netz. Mund abputzen, weiter geht's!

B-Klasse 7 - 19. Spieltag - Mittwoch, 03.05.2023 - 18:30 Uhr

Hellenic SC Fürth II  1:1  SV Laufamholz II

Auf der Charly Mai Sportanlage bestritt unsere 2. Mannschaft das Nachholspiel gegen den SV Laufamholz II. Die erste Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften hauptsächlich im Mittelfeld. Der SV Laufamholz II hatte zwar ein Chancenplus, aber unser Spielertrainer Florian Roas, durch Kiridis C. in Szene gesetzt, erzielte den ersten Treffer des Spiels in der 36. Spielminute. 1:0 war auch der Halbzeitstand.

Die zweite Hälfte war chancenarmer, unsere Hellenen verstanden es gut, die 0 zu halten, bis zur 84. Spielminute, als nach einem langen Ball in den 16er Henzold den Gegner zu Fall brachte. Der Elfer wurde souverän zum 1:1 verwandelt.

B-Klasse 8 - 21. Spieltag - Sonntag, 30.04.2023 - 14:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  2:0  TSV Altenfurt II

Nach dem Schock unter der Woche und ohne Stammkeeper Ziliaskopoulos K. empfingen unsere Hellenen am 21. Spieltag den TSV Altenfurt II, der auch in der Hinrunde schwer zu knacken war. Die ersten 10 Minuten neutralisierte sich das Spiel im Mittelfeld und es passierte nichts nennenswertes. Danach erspielten sich die Mannen von Trainer Ziliaskopoulos V., der als Keeper aushelfen musste, klare Möglichkeiten, darunter ein 1 gegen 1 von Charatsidis, bei dem der Gästekeeper aber Sieger blieb. Kurz vor der Halbzeit dann ein berechtigter Elfmeter für uns, aber Spielertrainer Ziliaskopoulos traf nur den Pfosten, der dadurch entstandene Konter hätte auch den Rückstand bedeuten können, wenn der Gast konsequenter zu Ende gespielt hätte. Mit 0:0 ging es zum Pausentee.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel etwas ruppiger, aber nach Assist Charatsidis, konnte Hallermeier in der 75. Spielminute nach einem 30 Meter Sprint den Ball im Tor des Gegners unterbringen. 5 Minuten später setzte sich Tafa auf dem rechten Flügel durch und netzte aus spitzem Winkel zum 2:0 Endstand ein. 

B-Klasse 7 - 21. Spieltag - Sonntag, 30.04.2023 - 11:00 Uhr

Hellenic SC Fürth II  0:3  TSV Altenberg III

Am 21. Spieltag hatte unsere zweite Mannschaft den TSV Altenberg III zu Gast. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen und chancenarm was auch der Halbzeitstand von 0:0 erahnen lässt.

In der zweiten Hälfte ging der Gast aber durch ein Traumtor in der 55' in Führung. 8 Minuten später ein weiterer Treffer des TSV Altenberg III, der an dem Tag zwar nicht deutlich besser war, aber konsequenter. Die Bemühungen unserer Hellenen was zählbares zu holen verpufften dann in der 83. Spielminute, als der Gast das 0:3 schoss. Mit dieser Niederlage und dem Sieg der SG Sack/Gründlach befindet sich unsere zweite Garde aktuell wieder auf dem letzten Platz der Tabelle. Die schlechte Platzierung ist der katastrophalen Hinrunde geschuldet, denn in der Rückrundentabelle belegt unsere zweite Mannschaft Platz 7

B-Klasse 7 - 15. Spieltag - Donnerstag, 27.04.2023 - 18:30 Uhr

TSV Wachendorf  7:1  Hellenic SC Fürth II

Gegen den Tabellendritten kam unsere zweite Garde am Donnerstagabend mächtig unter die Räder. Bereits zur Halbzeit lag unsere Truppe, die ersatzgeschwächt anreisen musste, mit 1:6 hinten. Den einzigen Treffer für unsere Hellenen erzielte Weber in der 26. Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:3 aus unserer Sicht. In der zweiten Hälfte gelang dann teilweise die Schadensbegrenzung, da man nur einen weiteren Treffer hinnehmen musste. Mund abputzen, weiter machen.

B-Klasse 8 - 19. Spieltag - Mittwoch, 26.04.2023 - 18:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  1:2  Türk FK Gostenhof III

Eine 1:2 Niederlage kassierte unsere erste Mannschaft gegen Gostenhof III unter der Woche. Auf dem schwer bespielbaren Platz auf der Charly Mai Anlage fand der Gegner in den ersten Minuten besser ins Spiel und ging in der 16. Minute durch eine Standardsituation per Kopf in Führung, obwohl der Gegner sich aufgestützt hatte, blieb die Pfeiffe der schwachen Schiedsrichterin stumm. Danach nahmen unsere Hellenen das Heft in die Hand und erspielten sich einige Möglichkeiten, aber entweder, wie so oft, hatte das fehlende Quäntchen Glück etwas dagegen, oder der gute Gästekeeper. Mit dem 0:1 Rückstand ging es zum Pausentee.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel ruppiger und die Devise der Gegner lautete anscheinend foulen bis der Arzt kommt. Die überforderte Schiedsrichterin hatte das Spiel zu keinem Zeitpunkt unter Kontrolle, so dass sie auch ihren Teil dazu beitrug. Nach gefühlt 15 verpassten 100%igen Chancen konnte Hallermeier das Spiel mit einem schönen Sololauf über rechts ausgleichen. Kurz vor Schluss dann ein großer Schreckmoment für unsere Hellenen, als unser Keeper bei einem Versuch den schnell ausgeführten Freistoß abzuwehren, gegen den Pfosten knallte. Diagnose Oberschenkelbruch, gute Besserung auf diesem Weg. Nach 45 Minuten Behandlungspause wurde das Spiel auf Wunsch unseres Coaches noch mal angepfiffen und wieder wurde eine 100%ige Chance von Pasalidi liegen gelassen und im Gegenzug dann ein Elfmeter für den Gegner, der zum 1:2 führte.

B-Klasse 7 - 20. Spieltag - Sonntag, 23.04.2023 - 15:00 Uhr

SV Weiherhof  1:4  Hellenic SC Fürth II

Einen 4:1 Auswärtssieg konnten die Mannen von Trainerduo Roas/Jenner in Weiherhof feiern. Spielertrainer Roas brachte unsere zweite Garde nach einer Viertelstunde durch einen Elfmeter in Front. 180 Sekunden später legte er mustergültig auf und Weber schob gekonnt zum 2:0 aus unserer Sicht ein. In der 31. Minute konnte Weiherhof auf 2:1 verkürzen, dies war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte hatten unsere Hellenen ein Chancenplus und nach einem Eckball getreten von Trung Hiu in der 61. Spielminute konnte Lovecchio einen sehenswerten Kopfballtreffer zum 3:1 landen. Hervorzuheben ist, dass der Spieler des SV Weiherhof Anton Rösiger bei der Aktion, die zum Eckball führte und der Schiedsrichter anfänglich auf Abstoß entschied, zugab, dass er zuletzt am Ball war und extremes Fairplay bewies. Den 4:1 Endstand markierte Giavasidis, wiederum durch Vorlage Roas. 

B-Klasse 8 - 20. Spieltag - Sonntag, 23.04.2023 - 13:00 Uhr

RB Fortuna Fürth  0:9  Hellenic SC Fürth

Einen neuen Rekord haben unsere Hellenen in Zirndorf aufgestellt, wo die RB Fortuna ihre Heimspiele austrägt. Der bisher höchste Sieg war ein 10:2 gegen den Türk SV, dieser wurde nun durch das 9:0 bei der RB Fortuna übertrumpft. Den Anfang machte Pasalidi, der zum 1:0 aus unserer Sicht abstaubte, nachdem der Keeper des Gegners nach einem Schuss von Ziliaskopoulos den Ball zu zentral abklatschen ließ. Das 2:0 dann durch Hallermeier per Kopf, nachdem Politopoulos den Gegner auf dem Flügel schnwindlig spielte und Hallermeier per Flanke bediente. Durch einen berechtigten Elfmeter, den Rastoder sicher verwandelte dann das 3:0 für unsere Farben. Dies war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit dann ein lupenreiner Hattrick von Charatsidis der innerhalb kürzester Zeit auf 6:0 erhöhte. Das 4:0 durch einen Schuss aus 20 Metern, der nicht ganz unhaltbar schien. Das 5:0 wurde von Politopoulos auf dem Silbertablet serviert und das 6:0 legte Pasalidi vor und Charatsidis schloss überlegt ab. Nach zwei Assists war dann auch Politopoulos selber dran, den Ball im Tor des Gegners unterzubringen und erhöhte auf 7:0. Das 8:0 dann vom Coach hochstpersönlich, der 2 Spieler austanzte und den Ball ins Netz schlenzte. Den Schlusspunkt setzte Rastoder zum 9:0. Zwischenzeitlich konnte sich Keeper Ziliaskopoulos auch beweisen, der einen fragwürdigen Elfmeter parierte.

B-Klasse 7 - 18. Spieltag - Dienstag, 18.04.2023 - 18:30 Uhr

Hellenic SC Fürth II  3:3  FC Fels des Glaubens

Im Nachholspiel des 18. Spieltags begrüßten wir den Spitzenreiter FC Fels des Glaubens auf dem A-Platz des Hans-Lohnert-Sportgeländes. Der Tabellenführer fand auch ziemlich schnell ins Spiel und konnte bereits in der 6. Spielminute in Führung gehen. Unsere Hellenen schüttelten sich kurz und antworteten prompt durch einen schönen Fernschuss von Hallermeier, der durch Henzold in Szene gesetzt wurde. Eine weitere Zeigerumdrehung später das 2:1 für unsere Farben durch Politopoulos Stelios. Sichtlich geschockt versuchte der Gegner zu antworten, aber entweder Keeper Düzgün hatte etwas dagegen, oder die Abwehr verteidigte konsequent. Kurz vor der Halbzeit konnte Murgia mit einem weiteren Fernschuss, bei dem der Gästekeeper keine gute Figur machte, zur 3:1 Führung einnetzen.

In der zweiten Hälfte hatte der FC Fels des Glaubens ein Chancenplus und 2 Lattentreffer, ehe er in der 60. Minute auf 3:2 verkürzen konnte. Unsere Hellenen waren immer wieder durch Konter gefährlich, aber der eingewechselte Gästekeeper hielt den Gegner auf Schlagdistanz. In der 76' dann der Ausgleich für den Spitzenreiter. Kurz vor Schluss hatte dann Neuzugang Trung Nguyen eine Riesenmöglichkeit, seinen Heber aus 25 Meter konnte der Keeper aber noch gegen die Latte lenken, somit blieb es beim hart umgekämpften Unentschieden.

B-Klasse 8 - 18. Spieltag - Sonntag, 02.04.2023 - 15:00 Uhr

Türk SV Fürth II  1:6  Hellenic SC Fürth

Am 18. Spieltag waren wir zu Gast beim Türk SV Fürth II, was sich aber doch wie ein Heimspiel anfühlte, da das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in der Kapellenstraße stattfand. Unsere Hellenen legten direkt neben der Feuerwache auch gleich los wie die Feuerwehr und bereits in der 2. Spielminute klingelte es im Kasten des Türk SV, Torschütze Marild Tafa. Den zweiten Treffer 15 Minuten später erzielte wieder der gut aufgelegte Marild Tafa, Assistgeber war Stylianos Politopoulos. Danach wurde unser Keeper durch einen Sonntagsschuss kalt erwischt und der Gegner konnte auf 2:1 verkürzen, was auch der Pausenstand war.

Nach 4 Auswechslungen in der Halbzeitpause dauerte es bis zur 63. Minute bis wieder Tafa den Ball im Netz unterbringen konnte. Nach einem Foul an ihm im 16er schnappte er sich den Ball und verwandelte den Strafstoß eiskalt. 5 Minuten später der nächste Treffer durch die Torgarantie in Person Florian Roas. Durch Charatsidis schön in Szene gesetzt, tanzte er seinen Gegenspieler im 16er aus und vollstreckte gekonnt. Nach 2 Zeigerumdrehungen legte Marild Tafa dann mustergültig unserer Nummer 19 Roas auf, der zum 5:1 für unsere Farben einschob. Kurz vor Schluss dann noch der lupenreine Hattrick für Roas, der durch einen langen Ball von Spielertrainer Ziliaskopoulos V. auf die Reise zum 6:1 geschickt wurde und konsequent abschloss. Ein verdienter Sieg unserer Hellenen.

B-Klasse 8 - 17. Spieltag - Sonntag, 26.03.2023 - 14:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  X:0  SV Laufamholz III

Der SV Laufamholz III trat nicht an, somit gehen 3 Punkte kampflos auf unser Konto.

B-Klasse 7 - 17. Spieltag - Sonntag, 26.03.2023 - 11:00 Uhr

Hellenic SC Fürth II  0:2  TSV 03 Mühlhof

Am gestrigen Sonntag wollten unsere Hellenen im Heimspiel gegen Mühlhof an den Erfolg der Vorwoche und den aufsteigenden Trend der letzten Wochen anknüpfen. Die Zeitumstellung steckte den Jungs jedoch offensichtlich noch in den Knochen, so dass diese den Start des Spiels erstmals prompt verschliefen, keinerlei Balldruck auf den Gegenspieler ausübten und direkt mit der ersten Aktion des Gegners durch einen sonntäglichen Distanzschuss in Rückstand gerieten. Anders als noch in Spielen in der Hinrunde war das jedoch kein Genickbruch sondern eher ein "Hallo-Wach Moment". Fortan kamen unsere Jungs gut ins Spiel, konnten sich im Laufe der ersten Halbzeit ein Übergewicht erarbeiten und einige gute Aktionen für sich verbuchen. Die nötigen Abschlussqualitäten waren allerdings sowohl aus dem Spiel heraus als auch bei mehreren Standardsituation am heutigen Tag nicht vorhanden. Die nötige Effizienz legte leider umgekehrt der Gegner an den Tag. Ein Freistoßlupfer aus gut 25m prallte erst gegen die Latte und von da aus direkt dem Gegenspieler vor die Füße, der keine Mühe hatte, den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu drücken - 2 mal gepennt und so ging es mit einem 0:2 Rückstand in die Halbzeit.

Auch in der 2.Hz beackerten die Hellenen den durch den Dauerregen aufgeweichten Platz leidenschaftlich. Während die Mannschaft in den ersten Minuten der 2.Hz jedoch eher schwer ins Spiel fand und in einigen Aktionen mit Geschick und Glück ein weiteres Gegentor verhinderte, riss sie das Ruder im weiteren Verlauf - u.a. auch begünstigt durch eine Zeitstrafe und einen Platzverweis für den Gegner - wieder an sich. Das Manko aus Halbzeit 1 blieb jedoch bestehen und es fehlte weiterhin die Zielstrebigkeit, Ruhe, Präzision und der Punch im letzten Drittel bzw. Abschluss. Das Team warf alles nach Vorne und hatte bei der ein oder anderen Kontersituation das Gegners noch etwas Glück und einen gut reagierenden Torhüter Düzgün. Somit blieb es am Ende bei einer etwas unglücklichen, aber nicht unverdienten 0:2 Niederlage.

B-Klasse 8 - 16. Spieltag - Sonntag, 19.03.2023 - 11:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  1:3  1. SC Feucht II

Zum Spitzenspiel begrüßten unsere Hellenen den zweitplatzierten 1. SC Feucht II am heimischen Hans Lohnert Sportplatz. Coach Ziliaskopoulos stellte das gewohnte System von 3-4-3 auf ein 4-4-2 um. Nicht ganz wach, hebelte der Gegner mit einem simplen Pass in die Schnittstelle die gesamte Abwehr aus und Keeper Ziliaskopoulos K. konnte den Gegner nur mit einem Foul im 16er stoppen. Der fällige Elfmeter wurde erfolgreich verwandelt. Danach fanden unsere Hellenen aber besser ins Spiel. In der 20. Minuten dann eine unnötige rote Karte auf Grund einer Beilidung, somit musste man für 70 Minuten mit einem Mann weniger spielen, aber unser Team spielte trotzdem weiter munter nach vorne und es sprangen ein paar gute Möglichkeiten dabei heraus, die nicht verwertet werden konnten, bis zur 27. Minute, als Pasalidi sich durchtankte und überlegt zum Ausgleich einschob. Kurz vor der Halbzeit wurde dann ein Tor von Charatsidis wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben, klare Fehlentscheidung. Zu allem Überfluss verletze sich unser Keeper zwischenzeitlich, somit musste Spielertrainer Ziliaskopoulos V. bis zur Halbzeitpause ins Tor.

Ziemlich früh in der zweiten Hälfte bekam der 1. SC Feucht II wieder einen Elfmeter zugesprochen, dieses mal aber ein umstrittener Strafstoß, der zum 1:2 führte. Weitere Flugeinlagen des Gegners im 16er blieben dann aber ohne Elfmeterpfiff. Als dann auf der anderen Seite unser Spieler Tafa im griechisch-römischen Stil im 16er zu Fall gebracht wurde, blieb die Pfeiffe des Schiedsrichters stumm. Kurz vor Schluss dann noch das 1:3 für die Zweitvertretung des 1. SC Feucht, die durch diesen Sieg auf Platz 1 mit einem Punkt Abstand landen.

B-Klasse 7 - 16. Spieltag - Samstag, 18.03.2023 - 14:00 Uhr

Hellenic SC Fürth II  6:0  DJK Nürnberg Eibach III

Eine deutliche Angelegenheit war das Heimspiel gegen Eibach III. Nach anfänglichem Abtasten konnte Kiridis C. nach Vorarbeit von Roas unsere Farben in Führung bringen. Danach ging es nur noch in eine Richtung, Weber erhöhte auf 2:0 in der 30. Minute. Kurz vor der Pause konnte Kiridis C. einen Doppelpack schnüren und verabschiedete sich in Richtung Geburtstagsfeier des Schwiegervaters.

Ohne Doppelpack Christo spielten aber unsere Hellenen weiter munter nach vorne, um die 5:0 Niederlage vor einer Woche vergessen zu machen. Nach 2 Vorlagen war Goalgetter Roas in der 76. Minute dann selber dran und netzte gekonnt zum 4:0 ein. 5 Zeigerumdrehungen später konnte Roas, nach Vorarbeit Weber, auch einen Doppelpack schnüren. Den 6:0 Schlusspunkt setzte Giavasidis 7 Minuten vor Schluss. Nach dem verdienten Sieg gab unsere zweite Garde die rote Laterne an die SG Sack/Gründlach ab und man steht mit 10 Punkten auf den vorletzten Platz, Tendenz steigend.

B-Klasse 8 - 11. Spieltag - Sonntag, 12.03.2023 - 09:45 Uhr

Hellenic SC Fürth  8:1  Pfeil Phönix III

Das Nachholspiel gegen Pfeil Phönix III war eine deutliche Angelegenheit für unsere Hellenen. Bereits beim ersten Angriff klingelte es im Kasten des Gegners, Torschütze Pasalidi. Danach wurde die Partie etwas hektisch und Pfeil Phönix III bekam einen zweifelhaften Elfmeter zugesprochen, den sie nicht verwandeln konnten. Ein paar Minuten später aber dann doch der Ausgleich aus dem Getümmel heraus. Es dauerte bis zur 38. Minute, bis unsere Elf wieder durch Osman Rastoder in Führung gehen konnte. 3 Minuten später das 3:1 durch Hallermeier, der durch Tafa in Szene gesetzt wurde. Dies war auch der Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel und 3 Auswechslungen bekam unser Team in der 54. Minute einen Elfmeter zugesprochen, den der Keeper des Gegners zwar halten konnte, aber der Abpraller landetete vor die Füße von Hallermeier und der schob zum 4:1 ein. 3 weitere Zeigerumdrehungen später der erste Treffer von Neuzugang Patsidis. Zwischen der 75. und 86. Minute 3 weitere Treffer durch Politopoulos, Pasalidi und Roas.

B-Klasse 7 - 8. Spieltag - Sonntag, 13.03.2023 - 13:00 Uhr

TSV Altenberg III  5:0  Hellenic SC Fürth II

Im Nachholspiel unterlag unsere 2. Mannschaft mit 5:0 beim TSV Altenberg III. Auf dem schwer bespielbaren Untergrund, wo Fussball spielen eigentlich unmöglich war, geriet unser Team durch ein unglückliches Eigentor bereits in der 7. Spielminute in Rückstand. Bis zur 40 Minute gab es Chancen auf beiden Seiten, die aber nicht in zählbares umgemünzt werden konnten. 4 Minuten vor dem Pausentee dann ein weiterer Gegentreffer für unsere zweite Garde.

Gleich nach der Halbzeit wurde dann ein berechtigter Elfmeter gegen uns gepfiffen, der sicher verwandelt wurde. Nach dem 0:3 aus unserer Sicht verflachte das Spiel und nennenswerte Szenen gab es kaum noch. Hallermeier hatte zwar noch eine Gelegenheiten zu verkürzen, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Als die Kräfte schwanden, kassierten wir noch 2 weitere Treffer. Die Niederlage geht in Ordnung, wobei das Ergebnis 2-3 Tor zu hoch ausfiel.

B-Klasse 7 - 14. Spieltag - Samstag, 25.02.2022 - 19:00 Uhr

Hellenic SC Fürth II  6:1  Sack/Großgründlach II

Im ersten Spiel unter dem neuen Trainerduo gelang unserer zweiten Mannschaft auch gleich ein deutlicher Heimsieg. Gegen den Vorletzten der Tabelle SG TSV Sack/SF Großgründlach II geriet unser Team ziemlich früh in Rückstand. Aber Stelios Politopoulos war es, der mit seinem ersten Tor für Hellenic ausglich. Durch Henzold schön in Szene gesetzt, war es wiederum Stelios Politopoulos, der unsere Farben in Führung brachte. Danach nahm unsere 11 das Heft in die Hand und spielte sich weitere Chancen heraus. Das 3:1 vor der Pause markierte Weber, mit einem sehenswerten Weitschuss.

Nach dem Pausentee konnte Christos Kiridis auf 4:1 erhöhen und Goalgetter Roas hat sich auch noch in die Torschützenliste eintragen können, mit seinem Doppelpack setzte er den 6:1 Schlusspunkt. Auch in der Höhe ein verdienter Sieg unserer Hellenen.

FRIENDLY GAME - Sonntag, 19.02.2023 - 10:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  1:2  ATSV Forchheim II

Im ersten Testspiel des Jahres empfingen wir den ATSV Forchheim II auf dem Kunstrasenplatz in der Kapellenstraße. Unser Team legte gleich los wie die Feurwehr und spielte sich eine Chance nach der anderen heraus, aber entweder der gegnerische Torhüter oder das fehlende Glück hatten etwas dagegen, dass das Netz wackelte. Es kam, wie es kommen musste, machst du sie vorne nicht, kriegst du sie hinten. Kurz vor der Halbzeitpause ging der ATSV in Führung.

Gleiches Bild in der zweiten Halbzeit, mit noch mehr herausgespielten Chancen, aber unsere Hellenen belohnten sich nicht für die starke, spielerische Leistung. Nach dem zweiten Gegentreffer, war es Hallermeier, der kurz vor Abpfiff auf 1:2 verkürzte.

B-Klasse 8 - 14. Spieltag - Sonntag, 27.11.2022 - 13:00 Uhr

Hellenic SC Fürth  4:0  TSV Azzurri Nbg III

Zum letzten Spiel des Jahres und zugleich auch Rückrundenauftakt hatten wir den TSV Azzurri Nbg III zu Gast, der mit einem Sieg den Abstand zum Relegationsplatz verkürzen wollte. Gespickt mit einigen Spielern aus der 1. und 2. Mannschaft kam der Gast mit breiter Brust an den Kunstrasen in der Kapellenstraße. Bereits in der 8. Minute war es aber Raffaelo Pasilidi, durch Marild Tafa in Szene gesetzt, der unsere Hellenen in Führung brachte. 12 Minuten später ein weiterer, sehenswerter Treffer vom gut aufgelegten Pasalidi, der aus der Distanz den gegnerischen Torhüter überwinden konnte. Danach fing sich der Gast etwas und hatte mehr Spielanteile. Kurz vor der Pause gab der Schiedsrichter einen zweifelhaften Elfmeter für den Gast, dieser zielte aber zu genau und der Ball knallte gegen den Pfosten. Mit 2:0 ging es zum Pausentee.

In den ersten 5 Minuten der 2. Halbzeit konnten unsere Hellenen bereits den Sack zu machen, aber Christos Charatsidis konnte den gegnerischen Torhüter im 1 gegen 1 nicht überwinden und Marild Tafa verschoss einen Elfmeter. So blieb es weiterhin spannend. In der 68' dann der dritte Treffer durch Osman Rastoder, der von Florian Roas mustergültig bedient wurde und nach einem strammen Schuss landete der Ball in den Maschen. Den Schlusspunkt setzte dann der eingewechselte Rahmat Ghafari durch einen direkt verwandelten Freistoß.

B-Klasse 7 - 13. Spieltag - Samstag, 05.11.2022 - 12:00 Uhr

Hellenic SC Fürth II  0:6  DJK Oberasbach II

Wieder nichts zu holen gab es für unsere zweite Mannschaft daheim gegen DJK Oberasbach II. Mit einigen angeschlagenen Spielern und nur einen Auswechselspieler geriet unsere Truppe ziemlich schnell in Rückstand und zur Halbzeit stand es bereits 0:5. 

In der zweiten Hälfte hielten unsere Hellenen etwas besser dagegen und konnten sich ein paar Chancen herausspielen, allen voran Florian Roas strahlte Torgefahr aus, es blieb aber die 0 auf unserer Habensseite stehen. Keeper Oldie Arno Metzger konnte ein ums andere mal seine Klasse beweisen, aber auch er konnte die Niederlage nicht abwenden.

B-Klasse 8 - 08. Spieltag - Dienstag, 01.11.2022 - 12:45 Uhr

TSV Altenfurt II  0:2  Hellenic SC Fürth

Schwer hat sich unsere erste Mannschaft beim Nachholspiel in Altenfurt getan. Die erste Hälfte war spielerisch nicht wie gewohnt, zu viele Fehlpässe, keine Laufbereitschaft, keine Ideen. Mit einem mageren 0:0 ging es auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit schaute das Ganze etwas besser aus, Chancen waren aber dennoch Mangelware, da der Gegner gut verteidigte. Es dauerte bis zur 85' bis Edeljoker Florian Roas nach einem schön getreteten Eckball von Rastoder per Kopf zum vielumjubelten 1:0 aus unserer Sicht einköpfte. Roas schnürte dann noch einen Doppelpack, als er in der Nachspielzeit einen schönen Querpass von Rastoder zum 2:0 verwertete.

B-Klasse 7 - 12. Spieltag - Sonntag, 30.10.2022 - 11:00 Uhr

Hellenic SC Fürth II  1:4  SG Eintracht Falkenheim II

Am 12. Spieltag ging es für unsere Zweitvertretung auf dem heimischen Hans-Lohnert-Gelände gegen SG Eintracht Falkenheim II. In den ersten 15 Minuten hatten wir mehr vom Spiel, es sprang aber nichts zwingendes dabei heraus. Nach einer halben Stunden dann der erste Gegentreffer und 10 Minuten später das 0:2 durch einen individuellen Fehler. Anscheind rüttelte der zweite Gegetreffer unsere Hellenen wach, denn prompt folgte der Anschlusstreffer durch Hallermeier. Mit 1:2 ging es auch in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt ließen die Kräfte nach und ein Tor durch Stratis wurde zurecht auf Grund einer Abseitsstellung nicht gegeben. Nach 60 Minuten verflachte das Spiel dann und in der 73' konnte der Gegner auf 1:3 erhöhen. Der Schlusspunkt wurde dann 7 Minuten vor Abfiff durch den Gegner gesetzt.

B-Klasse 7 - 11. Spieltag - Sonntag, 23.10.2022 - 11:00 Uhr

TSV Zirndorf II  2:1  Hellenic SC Fürth II

Nachdem das Heimspiel gegen TSV Zirndorf auf Grund schlechter Platzverhältnisse abgesagt wurde, wurde kurzer Hand das Heimrecht getauscht, somit fuhr unsere 2. Mannschaft nach Zirndorf zur Zweitvertretung des TSV. Unsere Truppe präsentierte sich kämpferisch und spielerisch gut, aber in den ersten 45 Minuten blieb es beim torlosen Unentschieden.

5 Minuten nach Wiederanpfiff dann der erste Treffer für den TSV nach stark abseitsverdächtiger Position. Im Laufe des Spiels gab es einige verletzungsbedingte Auswechslungen und für ca. 20-25 Minuten musste die Truppe von Trainer Ziliaskopoulos sogar zu zehnt spielen, nichts desto trotz gaben unsere Hellenen nie auf und konnten sich durch den Treffer von Florian Roas in der 81. Minute belohnen. Als alles nach einem verdienten Unentschieden aussah, erzielte der TSV Zirndorf II quasi mit dem Schlusspfiff den 2:1 Siegtreffer. Somit sprang leider nichts zählbares heraus, aber es ist ein Aufwärtstrend zu sehen.

B-Klasse 8 - 10. Spieltag - Sonntag, 16.10.2022 - 13:00 Uhr

VfL Nürnberg III  0:3  Hellenic SC Fürth

Am 10. Spieltag waren wir zu Gast in Langwasser, beim VfL Nürnberg III. Auf dem gewöhnungsbedürftigen Kunstrasen tasteten sich beide Mannschaft am Anfang etwas ab, keiner kam aber zu zwingenden Chancen. Es dauerte bis zur 29. Minute, bis ein Tornetz wackelte. Marild Tafa wurde im gegnerischen 16er gefoult, den fälligen Elfmeter verwandeltet Captain Takirdikis souverän. 0:1 war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte das gewohnte Bild, VfL versuchte es immer wieder mit langen Bällen auf dem kleinen Kunstrasen, diese verpufften aber meistens am starken Innenverteidiger Kokkotos. 4 Minuten vor Schluss dann die Vorentscheidung, nach einem langen Ball von Kokkotos war es Hallermeier, der zum 0:2 vollstreckte. In der Nachspielzeit dann der dritte Treffer, dies mal von Kokkotos per Kopf, nach schön getretener Ecke von Zeitler.

B-Klasse 7 - 06. Spieltag - Donnerstag, 13.10.2022 - 19:30 Uhr

SV Laufamholz II  3:0  Hellenic SC Fürth II

Zum Nachholspiel vom 06. Spieltag ging es zum SV Laufamholz II. Mit einigen angeschlagenen Akteuren und auf dem schwer bespielbaren Acker verkaufte sich unsere 2. Mannschaft kämpferisch sehr gut. In der ersten Halbzeit hatte der SV Laufamholz II zwar Feldvorteile, konnte sich aber keine zwingende Chance herausspielen. Somit ging es ohne Tore zum Pausentee.

In der zweiten Halbzeit musste Coach Vassilios Ziliaskopoulos des Öfteren Rückwechseln, da sich einige Spieler muskuläre Verletzungen zugezogen haben, so dass kein Spielfluss von unseren Hellenen entstehen konnte. In der 51' klingelte es im Kasten unserer Elf, trotz klarem Abseits, aber die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm. Ein zweites mal hinter sich greiffen musste der starke Keeper Manouilidis 11 Minuten später. Kurz vor dem Schlusspfiff ein weiterer Treffer des Gegners. Unser Spieler Nikolaos Politopoulos zog sich leider in diesem Spiel eine Fraktur zu, wir wünschen eine gute Besserung!

B-Klasse 8 - 09. Spieltag - Sonntag, 09.10.2022 - 14:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  2:0  SpVgg Zabo Eintracht Nbg II

Einen hochverdienten 2:0 Sieg feierte die Truppe von Vassilios Ziliaskopoulos am 09. Spieltag. Unsere Hellenen legten, wie immer, gleich von der ersten Minute an los wie die Feuerwehr, aber der Torhüter des Gegners und das Pech hatten was dagegen, dass in der ersten Viertelstunde ein Tor fiel. In der 17' war es dann soweit, als Charatsidis auf der linken Seite durchgebrochen ist und im 16er nur mit einem Foul gestoppt werden konnte. Er war es auch, der den Elfer zum 1:0 verwandelte. Trotz der starken Defensive der Gegner, die mit Mann und Maus verteidigten, konnten wir uns einige Chancen herausspielen, konnten diese aber nicht in zählbares ummünzen.

In der zweiten Hälfte traute sich dann die SpVgg Zabo auch ab und zu in die Offensive, blieb aber aus dem Spiel heraus harmlos. Kurz vor Schluss setzte dann Marild Tafa den Deckel drauf, als er aus dem Gewühl heraus zum 2:0 einnetzen konnte.

B-Klasse 7 - 09. Spieltag - Sonntag, 09.10.2022 - 11:00 Uhr

Hellenic SC Fürth II  0:12  SV Wacker Nürnberg II

Nächste derbe Klatsche für unsere 2. Mannschaft, die Urlaubs- und Krankheitsbedingt auf einige Spieler verzichten musste und mit gerade ein mal 11 Mann angetreten ist. Bereits zur Halbzeit lag die Truppe von Athanasios Kalampoukas mit 0:5 hinten. 4 der 5 Treffer gingen auf die Kappe des Torhüters, deswegen wurde zur Halbzeit auch der Keeper gewechselt.

Viel änderte diese Umstellung nicht, da unsere Hellenen weitere 7 Treffer in der zweiten Hälfte hinnehmen mussten. Defensiv kompletter Black Out über das ganze Spiel hinweg, das kann nur besser werden. Nun ist man mit dem Rücken zur Wand und langsam muss die positive Wende her.

B-Klasse 8 - 05. Spieltag - Mittwoch, 28.09.2022 - 18:00 Uhr

Hellenic SC Fürth  10:2  Türk SV Fürth II

Im Nachholspiel empfing unsere Truppe den Türk SV Fürth II auf dem Kunstrasenplatz in der Kapellenstraße. Es wurde der nächste Kantersieg, der bereits in der 9' durch Hallermeier eröffnet wurde. Durch schöne Kombinationen konnten wir eine Chance nach der anderen herausspielen. Zur Halbzeit Stand es bereits 4:0 durch Treffer von Rastoder, Hallermeier, Takirdikis Anestis.

In der zweiten Halbzeit versuchte es der Gegner mit einer offensiveren Taktik, so boten sich Räume für unsere Offensivkräfte und bereits 3 Minuten nach Wiederanpfiff das 5:0 durch Tafa. Türk SV konnte 4 Minuten später auf 5:1 verkürzen, aber zwischen der 60' und 86' konnten Toulas, Hallermeier und zwei mal Tafa auf 9:1 erhöhen. Durch einen Torwartfehler dann der 2. Ehrentreffer für die Gäste. Den Schlusspunkt setzte dann Ntokos Chrisostomos, der den höchsten Sieg unserer Vereinsgeschichte abrundete.

Spielverlauf und Aufstellung hier

B-Klasse 8 - 07. Spieltag - Sonntag, 25.09.2022 - 14:30 Uhr

Hellenic SC Fürth  3:2  RB Fortuna Fürth

Am 7. Spieltag stand das erste Heimspiel der Saison gegen RB Fortuna Fürth an. Die Truppe von Coach Vassili gab von der ersten Minute an Gas und Rastoder brachte unsere Farben in der 7. Minute in Führung. 4 Minuten später erhöhte Tafa mit einem schönen Schuss auf 2:0. Nach einer halben Stunde ein weiterer Treffer durch Roas, nach einer schönen Vorarbeit von Rastoder. Alles deutete auf einen weiteren Kantersieg unserer Hellenen hin, aber die Chancen wurden reihenweise liegen gelassen und kurz vor der Halbzeit dann der schmeichelhafte Anschlusstreffer für RB, nach einem Freistoss.

Nach dem Pausentee das gewohnte Bild, unsere Hellenen rannten an, konnten aber die Angriffe nicht konsequent zu Ende spielen. Nach einer Stunde dann ein weiterer Gegentreffer und somit wurde es in der letzten halben Stunde noch mal unnötig spannend. Mund apputzen, 3 Punkte!

Spielverlauf und Aufstellung hier

B-Klasse 7 - 07. Spieltag - Sonntag, 25.09.2022 - 11:00 Uhr

Hellenic SC Fürth II  2:3  SV Weiherhof

Am 7. Spieltag das erste Heimspiel der Saison, Gegner der SV Weiherhof. In der 14. Minute das 1:0 durch Kiridis Christos, Vorlage kam von Coach Kalampoukas. In der 21. Minute dann der Ausgleichstreffer, durch einen erfolgreich getreteten Elfmeter des Gegners. Mit dem Unentschieden ging es in die Pause

19 Minuten nach Wiederanpfiff konnte SV Weiherhof auf 1:3 erhöhen, ein Flanke des Gegners lenkte Kaziakos P. unglücklich ins eigene Tor. Kurz vor Abfiff dann noch der Anschlusstreffer durch Ghafari, der einen Freistoss erfolgreich in die Maschen bugsierte.

Spielverlauf und Aufstellung hier

B-Klasse 8 - 06. Spieltag - Sonntag, 18.09.2022 - 11:00 Uhr

Türk FK Gostenhof III  1:8  Hellenic SC Fürth

Zum Spitzenspiel am 06. Spieltag ging es zum Tabellenführer Türk FK Gostenhof III. Bereits in der 8. Minuten konnte Charatsidis unsere Farben in Führung bringen. In der 12' und 24' konnte Marild Tafa mit seinem Doppelpack auf 3:0 erhöhen. Unsere Hellenen spielten sich eine Chance nach der anderen heraus und wieder Charatsidis erhöhte auf 4:0 gleich eine Minute nach dem 3:0. Es ging Schlag auf Schlag, denn wieder 6 Minuten später erhöhte Hallermeier auf 5:0. Danach verflachte das Spiel etwas und der Türk FK konnte den Ehrentreffer in der 41. Minute landen, danach ging es zum Pausentee.

In der zweiten Hälfte das gleich Bild, die Elf von Coach Ziliaskopoulos rannte an und der Gegner hatte dem nicht viel entgegenzusetzen. Das 6:1 aus unserer Sicht markierte wieder Marild Tafa mit einem sehenswerten Weitschuss. Theo Takirdikis feierte in der 68. Minute seine Torpremiere für den Hellenic SC und netzte zum 7:1 ein. 4 Minuten vor Spielende die Kirsche auf der Sahnetorte von Alexios Ntokos, mit einem strammen Schuss in den Winkel.

Spielverlauf und Aufstellung hier

B-Klasse 7 - 03. Spieltag - Dienstag, 13.09.2022 - 19:00 Uhr

DJK Nbg Eibach III  2:2  Hellenic SC Fürth II

Den zweiten Punkt konnten die Mannen von Trainer Kalampoukas in Eibach einfahren. Stratis konnte unsere Hellenen nach Vorarbeit Roas in Führung bringen. Kurz vor der Halbzeit glich Eibach III dann aus.

In der 2. Halbzeit dann die kalte Dusche nach 3 Minuten, als der Gegner mit 1:2 in Führung ging. In der 75. Minuten konnte aber Toulas mit einem starken Solo ausgleichen. Alles in allem ein verdienter Punkt und nach 3 Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis.

Spielverlauf und Aufstellung hier

B-Klasse 7 - 05. Spieltag - Sonntag, 11.09.2022 - 13:00 Uhr

FC Fels des Glaubens  10:0  Hellenic SC Fürth II

Eine derbe Klatsche kassierte unsere zweite Mannschaft am 05. Spieltag gegen den FC Fels des Glaubens. Bereits in der 17' klingelte es im Kasten unseres Torhüters, der einem an dem Tag nur leid tun konnte. Bis kurz vor der Halbzeit konnte die Truppe von Sakis Kalampoukas dagegenhalten, ehe das 0:2 aus unserer Sicht fiel.

Nach dem Pausentee ging es, genauso wie in den letzten Spielen auch, Schlag auf Schlag und in der 63. Minute war das halbe Dutzend bereits voll. In der 88' wurde es dann zweistellig. Der Blick muss nun nach vorne gerichtet werden, denn das schwere Anfangsprogramm ist vorbei, jetzt gilt es Punkte einzufahren.

Spielverlauf und Aufstellung hier

B-Klasse 7 - 04. Spieltag - Sonntag, 04.09.2022 - 15:00 Uhr

TSV 03 Mühlhof  4:0  Hellenic SC Fürth II

Weiterhin ersatzgeschwächt ging es am 4. Spieltag gegen den letztjährigen A-Klassisten TSV Mühlhof. Unsere Elf hielt bis kurz vor der Halbzeitpause sehr gut dagegen, ohne aber sich zwingende Chancen herauszuspielen. Ein abgefälschter Schuss führte dann kurz vor dem Halbzeitpfiff zum 0:1 aus unserer Sicht.

In der zweiten Hälfte hatte dann der Gegner ein klares Chanceplus. Gleich 3 Minuten nach Wiederanpfiff konnte Mühlhof auf 2:0 erhöhen und wieder 3 Zeigerumdrehungen später stand es bereits 3:0, durch einen individuellen Fehler unsererseits. Das 4:0 in der 78' geht auf die Kappe unseres Keepers, der einen Fernschuss falsch einschätzte und nicht abwehren konnte.

Spielverlauf und Aufstellung hier

B-Klasse 8 - 04. Spieltag - Samstag, 03.09.2022 - 16:00 Uhr

SV Laufamholz III  1:9  Hellenic SC Fürth

Am 4. Spieltag feierte die Ziliaskopoulos-Elf einen Kantersieg beim SV Laufamholz III. Es dauerte bis zur 13' bis Charatsidis mit einem schönen Kopfball, nach Ecke Hallermeier, zum 1:0 einnetzte. Bis zur Halbzeit konnten usere Hellenen auf 4:0 aus unserer Sicht erhöhen, Torschützen 2x Tafa und wieder Charatsidis. Der Gegner kam 1-2 gefährlich vor unser Tor, konnte aber keinen Treffer landen.

In der zweiten Halbzeit gab es einige Wechsel, doch dies tat unseren Drang nach vorne keinen Abbruch. Durch einen schönen Weitschuss von Kalampoukas erhöhten wir auf 5:0. Das 6:0 markierte wieder der glänzend aufgelegte Charatsidis. Das 7:0 bereitete Hallermeier vor, der am heutigen Tag 3 mal zum Tor assistieren konnte, Torschütze mit seinem ersten Treffer für Hellenic Petros Stratis. Einen Ehrentreffer konnte SV Laufamholz III dann doch in der 67' landen. Nach 3 Assists war Hallermeier dann auch mal selber dran, den Ball zum 8:1 über die Torlinie zu bugsieren. Den letzten Treffer landete dann Florias Roas, nach toller Vorarbeit von Tafa. 

Spielverlauf und Aufstellung hier

B-Klasse 8 - 03. Spieltag - Sonntag, 28.08.2022 - 14:00 Uhr

1. SC Feucht II  3:0  Hellenic SC Fürth

Am 3. Spieltag waren wir zu Gast bei der Zweitvertretung des 1. SC Feucht. Auf Grund der Urlaubszeit mussten wir auf einige Stammkräfte verzichten. Die Anfangsphase gehörte den Hausherren, die durch individuelle Fehler unsererseits bereits nach 18 Minuten 2:0 führten. Danach fing sich unser Team und konnte sich einige Chancen herausspielen, die nicht verwertet werden konnten, somit ging es mit 2 Toren Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte wurden einige Wechel vorgenommen und Co-Trainer Ioannis Kiridis, der unseren Coach vertrat, stellte auf 3-5-2 um. Aber an diesem Tag war es wie verhext, der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Entweder unsere Hellenen zielten zu ungenau, oder ein Gegner hatte immer einen Kopf oder den Körper dazwischen, sodass der Ball an diesem Tag die Torlinie nicht überqueren konnte. Nach einem Konter in der 67. Minute erhöhte dann der 1. SC Feucht II auf 3:0. 

Spielverlauf und Aufstellung hier

B-Klasse 7 - 02. Spieltag - Sonntag, 21.08.2022 - 15:00 Uhr

TSV Wachendorf  8:4  Hellenic SC Fürth II

Am 2. Spieltag ging es gegen den letztjährigen Relegationsteilnehmer TSV Wachendorf. Noch nicht ganz wach, lag unsere Truppe bereits in der 11. Spielminute mit 0:3 hinten. In der 17' gelang dann der Anschlusstreffer durch einen Foulelfmeter, den Florian Roas souverän verwandelte. 20 Minuten später war es Kovalenko, der auf 2:3 aus unserer Sicht verkürzen konnte. Kurz vor der Halbzeit dann wieder der totale Blackout, als man binnen 3 Minuten 3 Tore hinnehmen musste. Mit 2:6 ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag, als Kovalenko mit 2 Treffern innerhalb von 2 Minuten auf 4:6 verkürzen konnte, schöpften unsere Hellenen wieder Hoffnung. Hüben wie drüben wurden aber reihenweise Chancen liegen gelassen. Als dann der Gegner in der 61' und 64' auf 4:8 erhöhte war die Luft raus. Trotz der 8 Gegentore spielte unsere Elf das Spiel sauber zu Ende.

Spielverlauf und Aufstellung hier

B-Klasse 8 - 02. Spieltag - Samstag, 20.08.2022 - 17:30 Uhr

Hajduk Nürnberg III  1:6  Hellenic SC Fürth

Einen nie gefährdeten 6:1 Sieg konnte unsere Truppe auswärts bei Hajduk Nürnberg III landen. Nach anfänglichem Abtasten kam unsere Elf immer besser in Fahrt und Charatsidis eröffnete das Torfestival mit einem sehenswerten Treffer in der 25. Minute. Hallermeier konnte 4 Minuten später mit einem Freistosstor auf 2:0 erhöhen, womit es auch in die Pause ging.

4 Minuten nach Wiederanpfiff markierte der stark aufspiende Rastoder den dritten Treffer. Zwischen der 59. und 68. Minute konnten wir 3 weitere Treffer landen. Torschützen Pantelis, Hallermeier und Paslidi. Einen Ehrentreffer konnte Hajduk zum zwischenzeitlichen 5:1 landen. Bei konsequenterer Chancenverwertung hätte das Ergebnis durchaus deutlicher gestaltet werden.

Spielverlauf und Aufstellung hier

B-Klasse 7 - 01. Spieltag - Mittwoch, 17.08.2022 - 19:00 Uhr

SG Sack/Gründlach II  2:2  Hellenic SC Fürth II

Am gestrigen Mittwoch war es auch für unsere neugegründete 2. Mannschaft soweit. Das erste Saisonspiel bestritt unser Team gegen die SG TSV Sack/SF Großgündlach II. Man merkte direkt nach dem Anpfiff, dass unser Team das Heft in die Hand nehmen wollte, was uns auch in der 9. Minute gelungen ist. Durch einen Elfmter brachte unser letztjähriger Goalgetter Florian Roas unsere Farben in Führung. Anstatt den Druck aufrecht zu erhalten und sogar eine Schippe draufzulegen, war unsere Truppe nicht konzentriert genug und so schaffte es unser Gegner in der 33. Minute per Elfmeter zum Ausgleich zu kommen, was auch der Halbzeitstand war.

In der zweiten Halbzeit kam unser Gegner besser ins Spiel aber durch eine taktische Änderung unseres Systems um mehr Kompaktheit im Mittelfeld zu bekommen schaffte es unsere Truppe in der 66. Minute in Führung zu gehen. Vollstrecker zum 1:2 mal wieder Florian Roas durch die Vorarbeit von Kevin Weber. Leider bestrafte uns der Fußballgott in der Nachspielzeit, sodass am Ende "nur" 1 Punkt raussprang.

Spielverlauf und Aufstellung hier